Angleichen zweier Installationen via Cloud

Dieses Thema im Forum "Hilfe und Support" wurde erstellt von SaschaB, 23. Oktober 2021.

  1. SaschaB

    SaschaB New Member

    Wie kann man am sinnvollsten zwei Installation (iMac, MacBookPro) immer synchronisiert halten?

    Ich habe alle Dokumenten-Pfade etc. auf beiden Computern in ein bestimmtes Dropbox-Verzeichnis verzweigt (ich nutzte NICHT die Cloud-Funktion, sondern einfach den Verweis auf ein bestimmtes Verzeichnis in ständig synchronisierten Dropboxverzeichnissen. Hat das Nachteile?)

    Was ist jetzt die beste Strategie, um auch neue Absatz-Formatvorlagen, Wörterbuchänderungen etc überall zu synchroniseren. Kann man vielleicht gleich die ganz Papyrus Einstellunsgsdatei ebenfalls in einen gesyncten Ordner legen? Oder geht das schief? Die absoluten Pfadnamen der Dropboxverzeichnisse sind ja nicht unbedingt identisch.
    Danke
     
  2. Füllwort

    Füllwort Well-Known Member

    Du kannst die .ini Datei natürlich kopieren. Die muß aber im Programmordner liegen und
    wenn Du Deine Pfade änderst, mußt Du sie natürlich entsprechend anpassen.
     
  3. SaschaB

    SaschaB New Member

    Wie heisst die .ini auf Mac bitte, und wo ist sie? Vielen Dank!
     
  4. Stolpervogel

    Stolpervogel Well-Known Member

    Schau mal hier:
    Die Papyrus Autor Installation

    Außerdem: In Papyrus mal "Öffnen andere" ansehen. In dem Untermenü gibt es dann auch einen Punkt, der zu dem Ordner mit Papyrus Einstellungen führt.

    Und unter "Einstellungen - Oberfläche - Diverses" kann ein Haken gesetzt werden, damit Papyrus seine Einstellungen im Programmordner hält. Dabei dann bedenken, dass ein Programmupdate ggf. auch deine Einstellungen überschreiben würde. Der Ordner wird halt beim Update verändert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2021
    Füllwort gefällt das.
  5. glucose

    glucose Well-Known Member

    Ich hab’s nicht probiert, aber einen Versuch ist es wert:
    Ich würde in der Dropbox einen Ordner „Papyrus-Einstellungen“ anlegen und die lokalen Einstellungsdateien dort hinein kopieren. Anschließend würde ich die lokalen Einstellungsdateien löschen und dann symbolische Links von der Dropbox zu den lokalen Ablageorten für die Einstellungen anlegen (dazu muss man das Terminal bemühen, im Finder geht es glaub ich nicht). Auf den anderen Macs müssten nur noch die lokalen Einstellung gelöscht und die symbolischen Links angelegt werden.

    Das ganze kann man Schritt für Schritt im Terminal ablaufen lassen oder bei Bedarf in ein Shell-Script verlegen:

    Code:
    mkdir ~/Dropbox/Papyrus-Einstellungen
    mkdir ~/Dropbox/Papyrus-Einstellungen/Application\ Support
    mv ~/Library/Application\ Support/Papyrus\ Autor\ 11 ~/Dropbox/Papyrus-Einstellungen/Application\ Support
    ln -s ~/Dropbox/Papyrus-Einstellungen/Application\ Support/Papyrus\ Autor\ 11/ ~/Library/Application\ Support/
    mkdir ~/Dropbox/Papyrus-Einstellungen/Preferences
    mv ~/Library/Preferences/Papyrus\ Autor\ 11\ Preferences ~/Dropbox/Papyrus-Einstellungen/Preferences
    mv ~/Library/Preferences/com.rom-logicware.papyrus.plist ~/Dropbox/Papyrus-Einstellungen/Preferences
    ln -s ~/Dropbox/Papyrus-Einstellungen/Preferences/Papyrus\ Autor\ 11\ Preferences ~/Library/Preferences/
    ln -s ~/Dropbox/Papyrus-Einstellungen/Preferences/com.rom-logicware.papyrus.plist ~/Library/Preferences/
    
    Hier werden die Dropbox-Ordner angelegt (mkdir), die Einstellungdateien verschoben (mv) und dadurch lokal gleich gelöscht. Die symbolischen Links (ln -s) stellen die Verknüpfung gleich wieder her.

    Auf den anderen Macs brauchen die Ordner nicht mehr angelegt werden, weil sie von der Dropbox schon vom ersten Mac bereitgestellt wurden. Bei diesen Computern müssten nur die lokalen Einstellungen gelöscht und durch symbolische Links ersetzt werden:

    Code:
    rm -r ~/Library/Application\ Support/Papyrus\ Autor\ 11
    ln -s ~/Dropbox/Papyrus-Einstellungen/Application\ Support/Papyrus\ Autor\ 11/ ~/Library/Application\ Support/
    rm ~/Library/Preferences/Papyrus\ Autor\ 11\ Preferences
    rm ~/Library/Preferences/com.rom-logicware.papyrus.plist
    ln -s ~/Dropbox/Papyrus-Einstellungen/Preferences/Papyrus\ Autor\ 11\ Preferences ~/Library/Preferences/
    ln -s ~/Dropbox/Papyrus-Einstellungen/Preferences/com.rom-logicware.papyrus.plist ~/Library/Preferences/
    
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2021
    Ralf und Stolpervogel gefällt das.
  6. SaschaB

    SaschaB New Member

    Vielen herzlichen Dank für die umfangreiche Antwort. TerminalBasteleien wollte ich aber wegen Fehlerquellen vermeiden, genauso wie Eingriffe in die binäre Papyrus Preferences.
     
  7. glucose

    glucose Well-Known Member

    Die Dateien werden lediglich in die Dropbox verschoben und per Link so wiederhergestellt, dass Papyrus gar nicht merkt, dass sie woanders liegen. Ich kann das gerne in zwei Shell-Skripte verpacken, die auf den entsprechenden Computern nur einmal ausgeführt werden müssten.
     
    Ralf gefällt das.