Automatische Großschreibung am Satzanfang

Dieses Thema im Forum "Vorschläge und Wünsche" wurde erstellt von Petra, 31. Mai 2009.

  1. Petra

    Petra Member

    Hallo,

    bei Papyrus vermisse ich die bei Word vorhandene Möglichkeit, dass bei einem neuen Satz der erste Buchstaben automatisch immer groß geschrieben wird. Wer's nicht mag, kann dies mit einem Klick abstellen oder Ausnahmeregeln erstellen.

    Irgendwie hemmt mich die fehlende Funktion beim Schreibfluss. Mich stört's :(

    Gibt es irgendwelche Möglichkeiten, wie ich das in Papyrus hinkriegen kann?

    Mir fehlt im Moment die Erleuchtung, bitte helft mir aufs Pferd!

    Danke!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  2. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Ich bin eigentlich kein Freund von all diesen Tippfehler-Ausmerzern.

    Begründung: Man gewöhnt sich einen verdammt schlechten Schreibstil bzgl. der Rechtschreibung an - die Autokorrektur (mein "Hasswort" ;)) wird's schon richten.

    Dann sitze ich mal an einem System, dass das nicht kann - und werde irre.

    Das gilt für die Großbuchstaben am Satzanfang wie auch für die "ich mache gern die ZWei-BUchstaben-GRoß-VErtippung".

    Ich tippe verdammt schnell, und mir passiert das bei einem Wort von tausend. WEIL ich nämlich mich a) ärgern und b) zurück muss, um das zu korrigieren.

    Das Finger-Gedächtnis ist da "übel" und gewöhnt sich viel zu schnell daran, es falsch machen zu "dürfen".

    Andererseits - wer bin ich, dass ich die Welt verbessern wollen würde?

    Mal sehen.

    Zum Zeitrahmen: In Papyrus Autor II kommt das allerdings nicht gleich rein (im Verlauf seiner Existenz vielleicht) - wir sind schon zu weit damit vorangeschritten und wollen veröffentlichen. Egal, wie die Abstimmung ausgeht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  3. Petra

    Petra Member

    Erst einmal tausend Dank für die schnelle Reaktion! :)

    In die Gefahr, mein Fingergedächtnis zu verhunzen, komme ich erst gar nicht.

    Erstens habe ich noch richtig Maschinenschreiben auf einer mechanischen Schreibmaschine gelernt (brennt sich irgendwie ins Gedächtnis ein), und zweitens bin ich beruflich gezwungen, eine äußerst unkomfortable Spezialanwendung zu verwenden mit vielen Hin- und Her-Klicks, Dokumentationen schreiben und das acht Stunden täglich. Einmal gespeichert, läßt sich der Text auch nicht mehr ändern (das ist so gewollt). Also muß man sowieso schon "sauber" schreiben. Feierabends tun öfters die Finger weh, das kann ja wohl nicht gesund sein. Meinen KollegInnen geht es genauso.

    Daher empfinde ich jede "Extrawurst" und Feinheit, die mir eine moderne Textverarbeitung bietet, als sehr angenehm, weil fingerschonend. Automatische Großschreibung? Her damit! Automatische Worterkennung? Au ja, gerne!
    Solches fördert auch den Schreibfluß ungemein, finde ich. z.B habe ich für die Namen der Charaktere jeweils ein Textmakro. Warum muß ich die immer ausschreiben? Zwei kleingeschriebene Buchstaben, und schwupps! steht der gesamte Name im Text. Das gleiche gilt für "und" So soll's sein (y)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  4. Johann

    Johann Member

    Mir gefällt an Papyrus, dass es mich eben gerade nicht mit allerlei Automatismen bevormundet. Ganz im Gegensatz zu Word und Co. Aufzählungsautomatik, Wordverschlimmbesserung, Großschreibung am Satzanfang ... grauenhaft!

    Auf der anderen Seite scheint der eine oder andere Automatismus für manchen Tipper vielleicht doch ganz hilfreich zu sein? Zumindest in meinen Wordkursen gab es bei den Automatikfeatures damals stets helle Begeisterung. Die Einsteiger schienen es zu mögen. (Wie es heute ist, weiß ich nicht, ich unterrichte kein Word mehr.)

    Ich bin da leidenschaftslos. Wenn so etwas kommen sollte, dann aber bitte zuschaltbar. Und nicht per Voreinstellung! Dann könnte ich damit leben (im Interesse der Kunden, die das wollen).

    Johann
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  5. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Ja, so werden wir das wohl machen - abschaltbar (!) und nicht als Voreinstellung.
     
  6. olibos

    olibos Active Member

    (y) Dafür (y)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  7. vonmoock

    vonmoock New Member

    So, wie Ulli das vorschlägt ist es Super. Probleme wirds sicherlich wieder nach Abkürzungen geben ;)
    Derk
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  8. Torsten65

    Torsten65 Member


    Das stimmt, daher nutze ich so etwas auch nie. Vielleicht könnte man einen Ausnahmekatalog andenken, den man selbst beschicken kann. Ich meine, dass das in OpenOffice gut gelöst ist.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  9. jutta_s

    jutta_s New Member

    Aw: Re: Automatische Großschreibung am Satzanfang

    Ich bin so zufrieden, wie es jetzt ist, man kann nicht alles haben,
    Gruss Jutta