Bearbeitungszeit errechnen?

Dieses Thema im Forum "Hilfe und Support" wurde erstellt von Windm, 6. April 2021.

  1. Windm

    Windm New Member

    Zeitdauer errechnen? In einer Datenbank möchte ich die Zeitdauer errechnen, die zum Beispiel zwischen 20:23 und 24 Uhr liegt. Die 24 Uhr sind ein Fix-Wert/Konstante. Herauskommen soll ein Wert vom Typ Zeitdauer, den ich zu einem anderen Zeitdauerwert addieren kann. Ziel soll eigentlich sein, die Gesamtdauer zwischen 20:23 (=Beispiel) und 6:54 vom Folgetag zu errechnen. Im Moment werden die Dauern zwischen 0 und 6:54 getrennt ausgegerechnet, und die Zeit vor 24 Uhr händisch eingetragen. Ich bekomme Hirnsausen davon.
     
  2. Sentinel

    Sentinel Well-Known Member

    Weiß nicht, ob meine Antwort hier hilfreich ist.
    Ich habe mich mit der Papyrus-Datenbank noch nicht beschäftigt und kann nicht einmal sagen, ob es dort Berechnungsmethoden gibt.

    Üblicherweise wird das in den mir bekannten Datenbanksystemen so berechnet:
    1. Nur mit der Zeit alleine kannst Du keine Berechnungen über einen Tag hinaus machen.
    2. Man braucht also immer Zeit PLUS Datum.
    3. Für die robuste Berechnung einer Zeitdauer zwischen zwei Zeitpunkten wären also zwei Zeitangaben mit jeweils Datum + Uhrzeit notwendig.
    4. Dann müsstest Du überlegen, wie genau du die Zeitdauer messen willst. Üblicherweise in Minuten.
    5. Die mir bekannten Datenbanken haben dafür einen Befehl, der ungefähr so lautet: DATEDIFF(zeiteinheit, zeitpunkt1, zeitpunkt2). z.B. DATEDIFF(minute, '06.04.2021 20:23', '07.04.2021 06:54').
    6. Du erhältst als Ergebnis die Anzahl der Minuten, die zwischen beiden Zeitpunkten liegen.
    7. Je nach Bedarf könnte das wieder umgerechnet werden in Stunden + Minuten (Anzahl der ganzen Stunden = Minutenergebnis von 6) durch 60 dividieren und abrunden, um ganze Stunden zu erhalten; Anzahl der Minuten = Minutenergebnis von 6) minus 60 * Anzahl der ganzen Stunden)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2021
  3. glucose

    glucose Well-Known Member

    In einer einfachen Tabelle kann Papyrus das, deshalb müsste es in einer Papyrus-Datenbank eigentlich auch gehen (hab ich nicht getestet). Ich würde aber Für Start und Ende zwei Felder vom Typ »Zeitpunkt« anlegen und dann ein drittes Feld für die Dauer vom Typ »Zeitdauer«. Das Zeitdauer-Feld ist dann ein Rechenfeld mit der Formel Ende minus Start.
     

    Anhänge:

    Milar, Waldfried und Waba gefällt das.