biete Informationen zu medizinischen Themen

Dieses Thema im Forum "Recherche-Experten" wurde erstellt von benno, 28. April 2021.

  1. benno

    benno Member

    ...also falls jemand gerade irgendwas wissen will, bitte fragen! ;-)
     
    Milar, Krimitante, Maxe und 3 anderen gefällt das.
  2. BriPet

    BriPet New Member

    Hallo Benno,

    Ich hätte da eine medizinische Frage bzw eine, die die forensische Medizin angeht.
    Allgemein geht es um die Unterschiede zwischen typischem und atypischem Ertrinken, worüber ich eigentlich ganz brauchbare Informationen im Netz gefunden habe. Dabei ist aber die Frage offen geblieben, ob es bei einer Leiche feststellbar ist, ob sie ertrunken ist, weil sie einen Suizid begangen hat (ins Wasser gegangen ist) oder gewaltsam unter Wasser gehalten wurde. So, wie ich es verstanden habe, tauchen Ertrinkende immer mal wieder auf und unter, während bei den anderen beiden Todesarten (Suizid und durch Gewaltanwendung) keine Luft mehr sondern nur noch Wasser eingeatmet wird. Oder tauchen Menschen, die sich freiwillig Ertränken auch wieder auf? Kommt es in beiden Fällen zu einem Krampf der Stimmritze?


    Kurz und knapp: Woran könnte ich feststellen, ob eine Person ertränkt wurde oder Suizid im Wasser begangen hat?

    Vielen Dank schon mal und liebe Grüße
    Britta
     
    Milar gefällt das.
  3. Fuxx

    Fuxx Active Member

    Wenn ich als Laie etwas sagen darf: Wenn eine Person ertränkt wurde, müssten sich an den Körperstellen, an denen der Mörder das Opfer unter Wasser drückt, Abrücke/Blutergüsse zeigen. Oder der Tote hat, bei Bewusstsein ertränkt, andere Kampf- oder Abwehrspuren.
    Diese hat ein Selbstmörder eher nicht.
     
    Milar gefällt das.
  4. *Corinna*

    *Corinna* Active Member

    eine neue Frage:
    Ich brauche irgendein kurzfristig sehr schmerzhaftes und unangenehmes Leiden, mit dem jemand 3 bis 4 Tage lang im Krankenhaus im Vierbettzimmer liegen muss. Vierbettzimmer ist mir wichtig, und da muss er bei Bewusstsein sein, nicht vor sich hindämmern. Der Mann soll nach einiger Zeit wieder vollkommen fit sein, ohne Langzeitfolgen.
    Würde eine Blinddarmentzündung passen? Gibt es etwas Besseres?
     
  5. Fuxx

    Fuxx Active Member

    Milar und *Corinna* gefällt das.