Bin nun auch hier

Dieses Thema im Forum "Who is who" wurde erstellt von Joachim Tritschler, 28. März 2018.

  1. Joachim Tritschler

    Joachim Tritschler New Member

    Hallo miteinander,

    Ich bin mit Erscheinen von Papyrus 8 darauf umgestiegen. Davor habe ich MS Word verwendet. Der Umstieg war richtig und im nachhinein mehr als nur gut. Ich freue mich jedenfalls hier zu sein.

    nette Grüße in die Runde

    Joachim
     
  2. Greifenklau

    Greifenklau Well-Known Member

    Hallo Joachim,
    von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.
     
  3. Bloodhound

    Bloodhound Well-Known Member

    Hi Joachim,

    auch von mir ein herzliches Willkommen!
     
  4. Max

    Max Well-Known Member

    Herzlich Willkommen, Joachim!
    Du wirst sehen, zwischen einem Office-Programm und einem Autorenprogramm liegen Welten. Office ist halt für das Büro gemacht und weniger für Schriftsteller.
    Papyrus bietet umfangreiche Editierfunktionen einschließlich einem hervorragenden Synonymwörterbuch. Die Stilkontrolle ist einmalig. Damit habe ich es erstmalig geschafft, ein Manuskript systematisch zu editieren. Dann die Möglichkeiten zur Arbeitsorganisation und die Datenbanken.
    Probier es aus. Es braucht seine Zeit, mit den vielen Sonderfunktionen zurecht zu kommen, doch es lohnt sich. Falls Du Fragen hast, hilft das Forum.
     
  5. Joachim Tritschler

    Joachim Tritschler New Member

    Ich nutze das Programm seit gerade aktuell die Version 8 rauskam.
    Seitdem hat sich zwar einiges getan aber weg davon will ich nicht mehr.
    Dennoch gibt es Verbesserungsvorschläge.
     
  6. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Willkommen!
     
  7. Gutie

    Gutie Active Member

    Hallo Joachim, nichts desto Trotz ist Papyrus von seinen Ursprüngen her ein Office-Programm. Und so benutzen es -außer mir - auch heute noch viele Menschen, da bin ich mir ganz sicher (z.B. Tabellen). Dass man dann in eine Standartbrief auch noch die Vorzüge von 'Autor' sinnvoll einsezten kann, ist allerdings ein echte Mehrwert!
    Ich jedenfalls nutze PA hauptsächlich als Datenbankprogramm - und das ist (immer noch) gut so!
    Ich genieße einfach beide Welten;)