Dank Papyrus wieder motiviert zu schreiben

Dieses Thema im Forum "Who is who" wurde erstellt von Losver, 4. August 2020.

  1. Losver

    Losver New Member

    Hallo!

    Mein Name ist Julia und ich war hier nun schon einige Tage lang stumme Mitleserin, bis ich mich nun endlich hier registriert habe. Ich finde es super, wie viel es hier zu lernen gibt, besonders der Lesezirkel-Bereich hat es mir angetan, weil man da anderen Autor/innen über die Schulter schauen und auch immer wieder Dinge aus den Kritiken mitnehmen kann.

    Ich liebe es, kreativ zu sein und habe schon als Kind und Jugendliche viel geschrieben. Das ließ aber in den letzten Jahren nach, da ich lieber gemalt und gezeichnet habe. Aber ganz weg war das Geschichtenerzählen nie. Anstatt zu schreiben, habe ich dann eben zeichnerisch Charaktere entworfen und mir dann im Kopf deren Hintergrund-/Lebensgeschichte ausgedacht.

    Seit einer Weile juckt es mich nun doch wieder in den Fingern, einmal richtig etwas zu schreiben und daher bin ich auf Papyrus Autor gestoßen. Kaum hatte ich das Denkbrett und die Stilanalyse zum ersten Mal ausprobiert, war es um mich geschehen :love:

    Momentan arbeite ich an zwei Schreibprojekten, das eine ist nur, um Papyrus zu lernen und um wieder ins Schreiben reinzukommen und das andere ist etwas ernsthafter, da bin ich momentan noch in der Phase des Plottens. Es handelt sich dabei einmal um eine Liebesgeschichte und einmal um eine Dystopie. Auch Fantasy habe ich früher gerne geschrieben, das kommt sicher auch noch irgendwann. :) Und am allerliebsten würde ich einmal einen Horror-Roman schreiben, aber dieses Genre stelle ich mir einfach unheimlich schwer vor.

    Wenn ich nicht gerade male, schreibe oder lese, zocke ich gerne oder bin mit dem Fahrrad unterwegs. Ich freue mich darauf, euch kennen zu lernen!

    Liebe Grüße

    Julia
     
    monaL, Pferdefrau, Waldfried und 2 anderen gefällt das.
  2. Gustav1993

    Gustav1993 New Member

    Hi Julia,

    mir geht es da ähnlich wie dir! Ich bin auch neu hier und bin echt begeistert, wie viele unterschiedliche Themen hier behandelt werden und dass man von den persönlichen Erfahrungen anderer immer wieder was Neues für sich selbst lernen kann. Ich habe als Kind und Jugendlicher auch schon immer gerne viel geschrieben, bin aber über ein paar kurze Geschichten nie herausgekommen.

    Durch Corona hatte ich jetzt endlich wieder mal ein bisschen mehr Zeit, mich meiner Leidenschaft fürs Schreiben zu widmen. Und das möchte ich jetzt auf jeden Fall weiterverfolgen.

    Ich freue mich auf einen regen Austausch im Forum :)

    Lg, Gustav
     
    Milar und Pferdefrau gefällt das.
  3. Annika

    Annika New Member

    Willkommen ihr Beiden :)

    Ich finde den Bogen von Liebesgeschichte zum Horror super, das kann nur gut werden. Viel Erfolg beim Schreiben.