Der meine - persönliche - Ablenkung - Thread

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Lusmore, 19. Oktober 2021.

  1. Lusmore

    Lusmore Well-Known Member

    Moin, Meldung aus dem Rabbithole, aber ich dachte mir es wird mal wieder Zeit für ein wenig Plauderei, ist ja auch kälter draußen, da rückt man gerne zusammen. Ich koche zum Beispiel gerne, nicht nur um mich abzulenken sondern auch um zu entspannen. Meine Rohfassung sah im übrigen so aus wie die Küche am Ende.
     
    narratöör, Zauberfrau, Max und 6 anderen gefällt das.
  2. SchreiberinB

    SchreiberinB Active Member

    Was kochste denn so?
    Bei mir reichen die ersten Tage unter 10 Grad Außentemperatur und ich finde mich gemüseschnippelnd wieder, um Kürbiscremesuppe, Steckrübeneintopf und andere äußerst nahrhafte Herbstgerichte zu klöppeln. Im Sommer reicht mir "rasch irgendne Pasta“ oder „irgendwas aufn Grill“. Keine Ahnung, warum ich im Herbst stets den Hang zur umfangreichen Nahrungsmittelzubereitung habe... :)
     
    narratöör, Zauberfrau und Lusmore gefällt das.
  3. Füllwort

    Füllwort Well-Known Member

    Fernsehköche haben den Vorteil, dass sie nicht selbst aufräumen müssen. :)
     
  4. Lusmore

    Lusmore Well-Known Member

    Meisten Popcorn^^.
    Meine Frau hat das Video gesehen und gesagt, ach da hast du das kochen gelernt. Ist total unterschiedlich, allerdings neige ich ab Herbst auch eher zu deftig und mal Suppen und Eintöpfe. Meine Lasagne soll sehr gut sein, ich will die Tage mal wieder ordentlich viel Chili machen und natürlich Kürbissuppe, passt ja zur Jahreszeit.
     
    narratöör gefällt das.
  5. Lusmore

    Lusmore Well-Known Member

    Ich habe einen guten Deal mit meiner Frau, ich koche, sie renoviert danach die Küche.
     
    narratöör, Füllwort, Milar und 3 anderen gefällt das.
  6. Neri

    Neri Well-Known Member

    Ich hoffe, du weißt, was du an deiner Frau hast.
    NERI allein zu Haus: Lust auf Pommes. War aber zu faul, um Kartoffeln zu schälen. Was hab ich mich gefreut, als ich ein großes Glas mit bereits geschälten Kartoffeln in Wasser eingelegt gefunden habe. Frittenfett heiß gemacht. Die nassen Kartoffeln in hübsche Streifen geschnitten und ab in die Friteuse. Ich habe mich mit einem Hechtsprung aus der Küche retten müssen und ne ganze Weile vor der Tür gewartet, bis der Lärm nachgelassen hatte. Renovieren musste ich natürlich selbst. Friteusenverbot bekam ich obendrein.
     
    narratöör, Milar und -prh gefällt das.
  7. Füchsli

    Füchsli Well-Known Member

    @Neri :D Ich stell mir das grad so vor ... Konnte man sie wenigstens essen?

    Ich versuche momentan, die 2kg aus dem Italienurlaub von letzter Woche wieder abzubauen. Die Sucht nach was Süssem zum Kaffee war gerade wieder stärker als der Wunsch, die überschüssigen Kilos loszuwerden. Der Marzipan war sehr lecker. Und schmeckt nach mehr. :cool:

    Im Herbst bereitet sich der Körper auf die kalte Jahreszeit vor und legt Fettreserven an. Warum er nicht einfach die aus den letzten Jahren nehmen kann, entzieht sich meinem Verständnis. :confused:
     
  8. Neri

    Neri Well-Known Member

    Ich hätte sie gerne probiert. Aber ich bekam sie einfach nicht von der Wand ab.
     
    narratöör, Milar, Max und 3 anderen gefällt das.
  9. Füchsli

    Füchsli Well-Known Member

    :ROFLMAO:
     
    narratöör gefällt das.
  10. Pferdefrau

    Pferdefrau Well-Known Member

    So ist es auch bei uns, wenn mein Mann oder mein Sohn kocht. Glücklicherweise muss ich danach nicht renovieren. :)
     
    narratöör gefällt das.
  11. Pferdefrau

    Pferdefrau Well-Known Member

    Na das wäre doch ein guter Titel für eine Geschichte.
     
    narratöör, Goeseline und Neri gefällt das.
  12. Yoro

    Yoro Well-Known Member

    Puh - das hat mein lieber Mann auch eine ganze Weile so gehandhabt, bis ich dann irgendwann durchgesetzt habe: Wer kocht, putzt hinterher auch die Küche. Muss ich ja schließlich auch, und da wir beide abwechselnd gerne kochen, ist das ne faire Lösung.

    Die Lösung deines Problems: Eine Heißluftfritteuse. Da schmecken die Pommes wirklich fast so gut wie die in Fett frittierten, sind aber viel figurfreundlicher - und problemlos zu handhaben isses auch.

    Genau DAS hab ich mich auch schon oft gefragt!
     
    narratöör, Lusmore, Zauberfrau und 2 anderen gefällt das.
  13. Neri

    Neri Well-Known Member

    H E I S S L U F T F R I S E U S E *nachplapper*
     
    narratöör, Asches, Lusmore und 2 anderen gefällt das.
  14. Markus D.

    Markus D. Member

    Also ich koche sehr gerne. Als ich vor vielen Jahren meine damalige Freundin/heutige Frau kennenlernte, habe ich uns nach einigen Wochen ein Abendessen gekocht. Es war damals das erste Mal, dass sie in meiner ehemaligen Junggesellenbude zu Gast gewesen war. Und Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Damals habe ich schon recht gut gekocht, die "Königsklasse" hingegen habe ich allerdings mit Hilfe meines Schwiegervaters erlernt, der ein breit gefächertes Repertoire an Rezepten besaß. "Königsklasse" war sein Begriff für das ultimative Gaumenerlebnis.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2021
    narratöör und Neri gefällt das.
  15. Pamina22

    Pamina22 Well-Known Member

    Warum sich hartnäckig das Vorurteil hält, Fett sei nicht figurfreundlich, ist mir ein Rätsel. Die Kohlenhydrate in den Pommes sind viel figurunfreundlciher ...
     
    narratöör, Milar, Zauberfrau und 2 anderen gefällt das.
  16. Füllwort

    Füllwort Well-Known Member

    Leg einfach mal ein rohes Ei in die Mikrowelle, danach spricht keiner mehr über die Friteuse. :D
     
    narratöör, Milar, Lusmore und 2 anderen gefällt das.
  17. Neri

    Neri Well-Known Member

    hmm ... hab mich schon oft gefragt, warum wir keine Mikrowelle haben. Allmählich ahne ich es ;(
     
  18. RalfG

    RalfG Well-Known Member

    Jetzt musst du deine Frau nur noch damit überraschen, dass du in ihrer Abwesenheit das Bad geputzt hast und sogar die Klobürste wieder wie neu aussieht, nachdem sie in der Spülmaschine war.
    Danach hast du sicher den wünschenswerten Zustand haushaltstechnischer Entmündigung erreicht. :D
     
    narratöör, ClaCla, Füllwort und 5 anderen gefällt das.
  19. Neri

    Neri Well-Known Member

    @RalfG und @Füllwort : Ich kann nur beten, dass es mich niemals mit euch in eine WG verschlägt.
     
    narratöör, Goeseline, Milar und 4 anderen gefällt das.
  20. Zauberfrau

    Zauberfrau Well-Known Member

    Kürbissuppe kochen ist eine meiner liebsten Herbst-Angewohnheiten. Ich liebe Kürbissuppe. Auf vielfältige Weise. Und immer lasse ich mir was Neues einfallen. Manchmal auch ungewollt... Einmal habe ich aus Versehen nicht den Streuer mit dem Edelsüß-Paprika, sondern den Streuer mit dem Zimt erwischt... Ungewohnt, aber tatsächlich essbar.

    Heute gab es mexikanisch gewürzte Butternut-Kürbissuppe mit Gnocchi-Freischwimmern und Paprikastückchen. War auch lecker.

    Ich liebe es ja zu kochen. Allerdings mag ich nie nach Rezept kochen. Und wenn ich mal ein Rezept zurate ziehe, wird es meistens doch ein wenig abgeändert. :):whistle:
     
    narratöör, Milar, Lusmore und 2 anderen gefällt das.