Dialoge drucken

Dieses Thema im Forum "Vorschläge und Wünsche" wurde erstellt von Kira, 17. September 2020.

  1. Kira

    Kira New Member

    Guten Abend!

    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Gerne würde ich ausschließlich die Dialoge drucken. Will aber nicht umständlich jeden Dialog einzeln rauskopieren.

    Vielleicht hab ich die Funktion auch übersehen. Tut mir dann sehr leid!

    Vielen Dank!

    Kira
     
  2. oskar21

    oskar21 Well-Known Member

    Hallo Kira, wasdu machen kannst:

    Du kannst unter Menüpunkt [Ansicht] [nur wörtliche Rede anzeigen] auswälen.
    Die Folge ist, dass nur noch in Vollschrift angezeigt wird, was jeweils zwischen Anführungszeichen (etc.) steht. Alles andere wird stark ausgegraut, bleibt aber erkennbar.

    Wenn du jetzt z.B. im Hauptmenü [Datei]/[Drucken...] auswählst, öffnet sich das Dialogfeld [Drucken]. Rechts unten drückst du jetzt die Schaltfläche [speziel...], die das Untermenü [Spezelle Druckoptionen] öffnet. Hier mußt du ein Häckchen bei der zweiten Option [Druck wie Bildschirmdarstellung (mit Hilfselementen)] setzen. [OK] bringt dich zurück ins Dialogfeld [Drucken], hier dann [Drucken] auswählen und du erhältst einen Ausdruck, wie du ihn vorher auf dem Bildschirm gesehen hast, also Dialoge normal ausgedruckt, alles andere stark ausgegraut. Dies mag variieren je nach Druckereigenschaften und -Einstellungen, funktioniert bei mir aber astrein.

    Hier bin ich dann am Ende meiner Kenntnisse, speziell kenne ich kein Verfahren, das stark ausgegraute ganz auzublenden.
    (Rumspielen am Schwrz/Weiß-Treshhold erscheint mir nicht als Lösung.)

    mfg os|<ar
     
    Stephan Zoellner gefällt das.
  3. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Ich sehe das auch nicht als wirklich häufigen Anwendungswunsch ...
     
  4. AndreasE

    AndreasE Well-Known Member

    Ich würde erst mal fragen: Wozu? Wozu soll es dienen, nur die Dialoge auszudrucken, ohne das ganze Drumherum?
     
  5. Suse

    Suse Well-Known Member

    Aus dem gleichen Grund, weshalb man die Dialoge gesondert anzeigen lassen kann. Um zu überprüfen wie sie wirken. Manche sehen so etwas nicht am Bildschirm, ausgedruckt auf Papier aber schon. Viele (ich auch) wollen gern den Organizer ausdrucken, um einen besseren Überblick zu bekommen. Wieso sollte das bei Dialogen anders sein?
     
  6. Kira

    Kira New Member

    @oskar21 : Vielen Dank für deine Antwort. So kann ich natürlich nicht das gesamte Manuskript ausdrucken, das wäre eine schreckliche Papierverschwendung. Aber wenigstens die wichtigsten Szenen. Danke!

    @AndreasE: Aus den Von @Suse erwähnten Grund: Um den Dialog zu überprüfen.
     
  7. oskar21

    oskar21 Well-Known Member

    Liebe @Kira,
    Ich drucke sowas gerne in eine PDF-Datei, womit sich natürlich dann wieder
    der Hund in den Schwanz beißt ...
    mfg os|<ar
     
  8. oskar21

    oskar21 Well-Known Member

    Bei uns zuhause sagt man: 'Jedem Dearchen sein Pläsierchen', was soviel bedeutensoll wie 'De gustibus non est disputandum'. Das Erfüllen von realisierbaren Wünschen mit dem nötigen Augenmaß ist nach meiner Meinung eine der besonderen Stärken von Papyrus.
    mfg os|<ar
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2020
  9. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Nä, die Betonung des Augenmaßes ist mir in dem Satz noch zu schwach.

    Unsere Philosophie und unsere Stärke ist, dass wir uns auf die wirklich vielfach gewünschten Umsetzungen sinnvoll beschränken, die einen echten Gewinn für einen größeren Anteil der Nutzer bringen.

    Nicht alles, was machbar ist, ist auch sinnvoll, oder zumindest für eben eine größere Anzahl sinnvoll.

    Das soll natürlich keine Missachtung der Wünsche Einzelner sein, aber die Bitte um Verständnis, dass nur eine Beschränkung in diesem Sinne ein Programm übersichtlich bedienbar hält.
     
  10. AndreasE

    AndreasE Well-Known Member

    Historische Notiz:
    Ich hatte in grauer Vorzeit mal vorgeschlagen, eine Funktion vorzusehen, um alle Dialoge zu markieren. Damit hätte man sie kopieren und gesammelt in ein neues Dokument stellen können (und ausdrucken, wenn gewünscht). Anregung war ein Blogartikel eines amerikanischen Autors, der derlei Dinge von Hand machte (also: Kopie des Manuskript & alles rauslöschen, was nicht Dialog ist), um die Dialoge getrennt zu betrachten.

    Daraus hat Ulli die heutige Dialoganzeige gemacht, die ich persönlich für die viel bessere Lösung halte, eben weil man einerseits die Dialoge für sich sieht, im Bedarfsfall aber auch schnell sehen kann, in welchem Zusammenhang das welche Figur sagt, und vor allem, weil man Korrekturen gleich im Manuskript vornehmen kann und nicht händisch rückübertragen muss.
     
    DuaneHanson, Berti, Palinurus und 3 anderen gefällt das.