E-Mail-Versand in BASE

Dieses Thema im Forum "Vorschläge und Wünsche" wurde erstellt von Torsten65, 9. Juli 2009.

  1. Torsten65

    Torsten65 Member

    Ich nutze den E-Nail-Versand mit BASE zuhause (über mein E-Mail-Konto) und an meinem Arbeitsplatz (Dienstkonto).

    Ich habe versucht, einen Report (E-Mail-Nachricht) zu duplizieren, um über beide Konten senden zu können. Das klappt aber nicht. Papyrus sieht diese Einstellung wohl nicht pro Report, sondern für die gesamte Datenbank vor.

    Folge: Ich muss die Daten immer wieder mühevoll eingeben, wenn ich das Konto wechsle.

    Wäre es möglich, die E-Mail-Einstellungen bezogen auf den Report zu realisieren?

    Noch benutzerfreundlicher wäre es, wenn ich in den Papyrus-Optionen grundsätzlich mehrere E-Mail-Konten (vielleicht drei?) hinterlegen könnte und vor dem Senden auswähle, über welches Konto ich versende.

    Da wir Papyrus auf verschiedenen Rechnern oder auf dem USB-Stick (und damit an verschiedenen Orten) nutzen dürfen, wäre das eine konsequente Erleichterung.
     
  2. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Dann müssten andere, die eben NICHT über mehrere Konten senden wollen, diese immer wieder neu eingeben.

    Nicht sinnvoll, sondern hier musst Du halt "leiden" und jew. neu eintippen, weil Dein Fall der deutlich seltenere ist.

    Man muss nun wirklich nicht alles immer für alle denkbaren Fälle konfigurierbar haben, sonst blickt sehr schnell keiner mehr durch, und wir können uns in W***-Moloch umbenennen und uns in die Reihe der unbedienbaren Großkaliber einreihen.
     
  3. dotpap

    dotpap Active Member

    Hallo Torsten.

    Es gibt E-Mail-Programme mit enormen Funktionsumfang, die dennoch klein, schnell und sicher sind.
    Hinzu kommt das diese E-Mail-Programme sowohl auf dem Desktop-PC als auch auf einem USB-Stick laufen. (Eine Programm-Oberfläche)
    Auf einem USB-Stick an einen Desktop-PC angesteckt hinterlassen Sie dort keinen Datenmüll. Syncron-Assistenten sorgen für schnellen komfortablen Abgleich zwischen Desktop-Modus und Mobil-Modus. Alles nur Sekundensache.
    Und natürlich können sie mit mehreren E-Mail-Konten umgehen.

    Du könntest Dir in BASE eine (oder mehrere) Report-Vorlagen erstellen, die Folgendes übernehmen:
    An
    Kopie
    Blindkopie
    Betreff
    Text
    Sendezeitpunkt
    E-Mail-Archiv (Ablage: Datum-codiert)
    Attachment (hier geht nur eine Dateianlage)
    Aufruf E-Mail-Programm
    ...
    alles automatisch - mittels Report-Vorlage(n)

    Das E-Mail-Programm übernimmt das Versenden über das notwendige E-Mail-Konto. (und "nebenbei" die Verwaltung - wenn gewünscht.)
    Entweder kann in der Report-Vorlage das E-Mail-Konto als Startparameter mit angegeben werden (herstellerabhängig - hier trennt sich die Spreu vom Weizen) oder das Konto muss dort per Mausklick ausgewählt werden.
    Vorteil: Deine BASE-Datenbank nutzt die Power eines reinen E-Mail-Programms.
    Nachteil: Es könnte sein, dass Du Dich u.U. an ein neues E-Mail-Programm (Startparameter) gewöhnen müsstest.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  4. Torsten65

    Torsten65 Member

    Lieber Gerd,

    das klingt interessant. Ich verwende Thunderbird Portable. Geht das auch damit. Von welchem Programm sprichst du den beispielsweise?

    Ich wusste gar nicht, dass ich den E-Mail-Versand an ein E-Mail-Programm übergeben kann. Wäre für mich eine ideale Lösung. Wie funktioniert das technisch? In der Hilfe habe ich dazu nichts gefunden.
     
  5. dotpap

    dotpap Active Member

    Hallo Torsten.

    Schaue mal hier im Forum:
    Hilfe (Seite 4) - "e-mail-Unterstützung" v. 20.02.2008.

    Das wäre ein nachvollziehbarer Einstieg.


    Ob Dein bisheriges E-Mail-Programm dafür geeignet ist - insbesondere einen erzeugten Datenbank-Report automatisch als Dateianlage zu übergeben, oder auch nur erst einmal den Eingabedialog für Neue eMail zu öffnen - kann ich Dir nicht sagen.
    Du solltest in der Programmhilfe nach Startparameter suchen.
     
  6. Torsten65

    Torsten65 Member

    Lieber Gerd,

    vielen Dank. Welche E-Mail-Programme würdest du denn vorschlagen?
     
  7. dotpap

    dotpap Active Member

    Hallo Torsten.

    Das steht im PDF-Dokument, wenn Du dem Link folgst.
     
  8. Torsten65

    Torsten65 Member

    Stimmt, habe ich auch gerade gesehen, vielen Dank.
     
  9. Torsten65

    Torsten65 Member

    Lieber Gerd,

    offen gestanden bin ich überfordert. Wenn ich das PDF-Dokument richtig lese, wird beschrieben, wie man einen pap-Text als Anhang an Safer Mail übergibt.

    Mir ist z. B. nicht klar, wie die Formeln aussehen müssten, um die von der beschriebenen Möglichkeiten zu realisieren:


    Zudem stelle ich fest, dass die im PDF beschriebenen Befehle "SAVE(),CALL() und MESSAGEBOX()" in der Papyrus-Hilfe nicht dokumentiert sind. Zumindest finde ich sie nicht - auch nicht über die Suchfunktion.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  10. dotpap

    dotpap Active Member

    Hallo Torsten.

    Es geht darum, wie Du einen erzeugten Report elegant - wie ich meine - und automatisch auch an ein externes E-Mail-Programm als Dateianlage übergeben könntest.

    Die Funktionen sind in dem PDF-Dokument wirklich detailliert beschrieben und bebildert ...
    Bei Belassen der Standard-Einstellungen sollten bloßes Kopieren in Deine zu erzeugende Report-Vorlage und die Einstellung im Report-Dialog (u.a.) "Report direkt speichern" völlig ausreichend sein, um zum Erfolgserlebnis führen.
    Der Hersteller hat in seinem Dokument "History 2008.pap" hinreichend und beispielhaft beschrieben, wie die genanten Funktionen einzusetzen sind.
    Des Weiteren finden sich erschöpfend Hinweise darüber, wie eine Report-Vorlage aussehen könnte, wenn damit personalisierte E-Mails versendet werden sollen (siehe: papyrus-Hilfe: 4.4 Serienbriefe als Email senden)

    Ich möchte es jetzt eigentlich hierbei belassen. :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  11. SiKofiets

    SiKofiets New Member


    Vielleicht nicht pro report, aber es gibt einem andern weg.
    Papyrus hat (zu mindest nter OSX0 die Möglichkeit sein einstellungen im eigenen Folder zu speichern.

    Erstel dir also eine neue Papyrus-Folder mit die nötigen aliasse fur Modul- und Vorlage-Foldern usz.
    aber mit einem echten Papyrus-kopie.
    Demnächst muß mann im Einstellungen-Menu eingeben die Einstellungen lokal zu speichern:
    => Einstellungen > Oberflache > Diverses > "alle Einsellungsdaten etc. Im Papyrus-Ordner halten"

    Somit kan 'einfach' mehrere Papyrus Arbeits-umgebungen schaffen mit ein oder mehere Papiri


    Simon
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017