Erstlingswerk und Vorstellung

Dieses Thema im Forum "Who is who" wurde erstellt von xverbatim_tom, 27. Juni 2013.

  1. xverbatim_tom

    xverbatim_tom Member

    Hallo,

    heute möchte ich die Gelegenheit nutzen und mein Erstlingswerk "Das Foto" vorstellen.

    www.amazon.de

    Themen: Jenseitserfahrung, Beziehungsproblematik, Alkohol in der Familie, Selbstzweifel, die Schrecken des 2. Weltkrieges, Sinnsuche und vieles mehr ...
    Dies ist mein erster Roman und komplett mit Papyrus Autor 6 geschrieben :)

    Es war eine tolle Erfahrung von Anfang an. Die Idee zu entwickeln und die Charaktere zu erschaffen und dann irgendwann festzustellen, dass man plötzlich überall auf der Straße inspiriert wird und dann gar nicht mehr anders kann, als weiterzuschreiben :) und wehe ich hatte mal kein Notizblock mit :)

    Schöne Grüße
    Thomas G.
    p.s. Tolles Forum hier und das Papyrus Autor ein Superprogramm ist, brauche ich nicht extra erwähnen :LOL:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  2. TigerAkbar

    TigerAkbar Member

    Aw: Erstlingswerk und Vorstellung

    Hey Thomas,

    gratuliere erstmal!

    Werde mir das Buch später holen, also ein neuer Leser mehr.
    Interessante Themen, die Du hast!
    Deine Homepage gefällt mir gut! Einfach, zweckmäßig, gutes Design. Könnte mir vorstellen, dass Leser gern wissen möchten, wer denn da dahintersteckt.

    Ja, ist spannend, wie die Synchronizität zuschlägt, wenn man sich einem Thema verschreibt. Das kenn ich auch gut :rolleyes:

    Was machst Du sonst zu Deiner Bekanntmachung?

    Herzliche Grüße
    Martin
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  3. xverbatim_tom

    xverbatim_tom Member

    Aw: Erstlingswerk und Vorstellung

    Hallo Martin,

    vielen Dank :)
    Auch für den Tipp mit der Homepage; werde mal sehen, dass ich mich da noch integriere :)


    Bisher meine Homepage und zwei Beiträge unter Neuvorstellungen im Amazon Forum. Außerdem habe ich gestern noch ein Wordpress Blog angelegt in der Art meiner Homepage. Die Verkaufszahlen sind mehr als niederschmetternd. Eine Gratisaktion über einen knappen Tag brachte 195 Downloads. Verkäufe leider bisher 0. Ist nicht gerade sonderlich aufbauend *arrggg*. Vielleicht sind meine Themen nicht so sonderlich gefragt? Keine Ahnung ?!

    Herzliche Grüße
    Thomas
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  4. Matthias W.

    Matthias W. Active Member

    Aw: Erstlingswerk und Vorstellung

    Keine Panik. Der Anfang ist immer schwer. Deinem Ranking nach ist auf jeden Fall schon was verkauft. Nur wird es vielleicht noch nicht angezeigt. Ausserdem: Homepage und Amazon Forum alleine helfen wenig. Erfahrungsgemäß guckt keiner ins Forum und deine Homepage muss auch erst mal gefunden werden.

    Also: Rausgehen und Leute finden! Freunde, Bekannte animieren. Machs wie ich. Such dir Foren, die sich mit den Themen deines Buches beschäftigen. z.B. Suizid oder Alkoholiker, etc. Jedes Forum hat eine "laberecke" oder ein "Spam"-Unterforum. Da meldest du dich an, erstellst das nötigste an Profil und dann erstellst du einen Beitrag ala:

    "Hi, ich bin der Thomas, ich hab da ein Buch geschrieben, das euch interessieren könnte, ich hoffe ihr verzeiht die Werbung!" ... Werbung ist nicht gern gesehen, aber Werbung für Bücher geht meistens durch, weil es kein böses Produkt ist und die Leute sich freuen, wenn der Autor sich persönlich um sie bemüht. (übrigens! Emailbenachrichtigungen in den Foren aktivieren. Es gibt nix schlimmeres, als nicht zu antworten, wenn einen einer was fragt.)

    Ist ein bischen Aufwand (ich hab das mit ca. 25 Foren gemacht) aber nicht mehr als ne Stunde Arbeit am Tag.

    Nächster Tip:

    Nischenkategorie!!! (siehe "Die Sache mit dem Veröffentlichen" Thread im "Tips außerhalb von Papyrus"- Unterforum)
    Du hast es unter der Überkategorie "Belletristik" einsortiert. Da findet dich nie jemand. Da besteht deine Konkurrenz aus über einer Mio. Büchern.
    Such dir die passende Unterkategorie aus, z.B. "Drama"
    Und dann suchst du dir eine zweite Kategorie, die sogenannte "Nischenkategorie" aus. Irgendeine, wo wenig Konkurrenz herrscht und womit dein Buch auch nur im entferntesten zu tun hat.

    Warum? Weil man in diesen Nischen mit manchmal nur 5 Verkäufen unter den Top 20 landen kann. Und der Amazon Algorithmus nun mal so angelegt ist, das Bücher mit guten Platzierungen
    automatisch "sichtbarer" werden, d.h. schneller verlinkt, empfohlen in amazon emails, etc., selbst wenn die Platzierung in einer der Nischen ist. Bei dir würde sich z.B.
    "Psychologie > Suizid" empfehlen, auch wenn das normal ne Sachbuchkategorie ist. Keine Scheu. Amazon meckert da nicht. Im Gegenteil. Die wollen ja auch verkaufen. Und schau dir Bücher von diversen
    Indie-Autoren an. Machen tun es alle. Es ist ein legitimes Mittel.

    Ich habe das z.B. gemacht. Mein Kreuzzugsroman wurde von mir unter "Religion und Glaube -> Kirchengeschichte" einsortiert. Das erschien mir leidlich passend ;)
    Amazon hat noch einen drauf gelegt und mich unter "Christentum und Theologie -> Institution Kirche" und "Religion und Glaube allgemein" einsortiert. Keine Ahnung warum, aber mir solls recht sein.

    Ich habe in den letzten zwei Monaten knapp 200 eBooks verkauft, inklusive der aktuellen 99 Cent Aktion .... und dominiere die Nischen. Seit die Aktion losging vor 2 Tagen bin ich hartnäckig auf Platz 1 der
    Überkategorie "Religion und Glauben" und damit auf der Kindle Bookstore Startseite sichtbar.


    Ich hoffe, das hilft. In spätestens einer Woche hole ich mir dein Buch aber auch mal. :)
    Das Thema sieht interessant aus und in die Leseprobe habe ich schon mal reingeschaut. Hat mir gefallen. Ausserdem müssen wir Papyrus-Leute uns gegenseitig unterstützen.

    Ein Tip fällt mir gerade noch ein! Schau dir mal xtme.de an. Thorsten Nesch und ich haben beide mit dem Betreiber der Webseite, dem Herrn zum Winkel Werbeaktionen geplant.
    Da kannst du auch Gratisaktionen anmelden, so dass die Leute diese auch finden. Von selbst findet leider niemand die Homepage oder das Buch und das Amazon Forum ist einfach zu schlecht besucht, bzw. zu überfüllt mit anderen Autoren. Ich kann Xtme nur empfehlen. Ohne deren Leserschaft hätte ich meine momentane Platzierung nicht erreicht!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  5. xverbatim_tom

    xverbatim_tom Member

    Aw: Erstlingswerk und Vorstellung

    Hallo Matthias,

    vielen Dank für die hilfreichen Tipps. Kategorien habe ich nun geändert, Sozial Like Button auf meine Homepage gesetzt. Außerdem den Anfang des Prologs vorlesen lassen :) gibts jetzt auf Youtube.
    Naja, ich warte geduldig ...
    :rolleyes:
    Herzliche Grüße
    Thomas
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  6. xverbatim_tom

    xverbatim_tom Member

    Aw: Erstlingswerk und Vorstellung

    "Keine Panik. Der Anfang ist immer schwer. Deinem Ranking nach ist auf jeden Fall schon was verkauft. Nur wird es vielleicht noch nicht angezeigt."
    ?
    leider nicht :(
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  7. TigerAkbar

    TigerAkbar Member

    Aw: Erstlingswerk und Vorstellung


    Das ist das Einzelkämpferproblem - leider. Nur bei Amazon hochladen bringt nichts, weil man ja nicht gesehen wird. Gratisaktionen bringen laut anderen auch so gut wie nichts. Kenne einige Leute mit gleichem Ergebnis und Frust wie Du. Meine Ansicht zu dem Thema: Entweder größten Werbeaufwand betreiben wie Falkenmond oder etwas Gemeinsames machen.

    Am Thema liegt es nicht, würde ich sagen. Ist natürlich kein Mainstream. Das Vorzeigebeispiel ist für mich Klaras lange Reise von Reinhold Kusche. In einem Verlag erschienen, als Kindle-Version ein Bestseller-Pickerl, sensationelle Rezensionen und - so was von furchtbar geschrieben, dass es mir die Zehennägel aufrollte. Und da geht es auch um Spirituelles. Für mich ein Beispiel, dass alles möglich ist. Bekanntmachen, bekanntmachen und wiederum bekanntmachen ...

    Herzliche Grüße
    Martin
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017