Hoch und Quer

Dieses Thema im Forum "Vorschläge und Wünsche" wurde erstellt von Scribhneoir, 13. Oktober 2008.

  1. Scribhneoir

    Scribhneoir Member

    Hallo allsammen!

    Ich fände es sinnvoll, ließen sich in einem PAP Seiten in Hoch- sowie Querformat unterbringen.

    Habe ich eine Tabelle, die sich nur in lexikalischer Größe in Hochformat darstellen ließe, wäre es angenehmer, diese im Querformat anlegen zu können, ohne ein neues PAP dafür speichern zu müssen. Und muß ich ein PDF erzeugen, weil mein Gegenüber kein Papyrus hat, muß ich ihm zwei anbieten und ihn darauf hinweisen, das zweite sei die Seite 5 zu dem ersten, das 39 Seiten umfaßt.
     
  2. mlennartz

    mlennartz Member

    Gerade weil du eine Tabelle im Querformat einbauen willst, muss ich sagen: Das geht verhältnismäßig problemlos, auch wenn es etwas arbeitsaufwändig ist.

    Eine oder mehrere Seiten im Querformat würden auch gehen, wenn du eine Textbox anlegst und diese um 90 Grad drehst.

    Zurück zur Tabelle: Genau das habe ich gemacht und auch beschrieben (lennartz.ms11.net).

    Als Alternative: Tatsächlich mehrere Dokumente anlegen und diese beim Drucken (z. B. in Richtung PDF) über die Papyrus-interne Warteschlange gehen. Dort kann man Druckaufträge parken und gemeinsam ausgeben lassen. Für Etiketten habe ich das gemacht, zum Zusammenfügen von PDF-Dokumente nicht, aber das sollte kein Unterschied sein.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  3. Scribhneoir

    Scribhneoir Member

    Drehe ich eine Textobjekt auf einer Hochformatseite, bringt das lediglich einen Schiefhals demjenigen, der diese Seite auf dem Schirm lesen will; zugegeben: im Druck (Papier und PDF) macht es keinen Unterschied.

    Ich möchte keinen Aufwand treiben, ich möchte eine Seite quer legen können, wenn es nötig ist und einem Empfänger nicht den Gedanken nahelegen, bei dem M$-Produkt hätte es diese Eigenschaft gegeben.
     
  4. glucose

    glucose Well-Known Member


    Das klappt leider nicht, denn der interne PDF-Export ignoriert die Warteschlange.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  5. alfred

    alfred Member

    Hallo Scribhneoir,
    mit meinem EXTERNEN pdf-printer (Foxit PDF Creator) funktioniert das: Aus Papyrus ausdrucken, auf den Foxit PDF Printer umleiten, dort A4 quer und "Landscape" einstellen- ergibt am Bildschirm eine liegende A4-Seite mit aufrechten Buchstaben. Ausgedruckt habe ich es nicht. Das ist denke ich, der Effekt, den du haben möchtest. Man kann sich diese Funktion ja vom Papyrusinternen PDFprinter wünschen.... Foxit ist nicht gratis (aber auch nicht teuer), aber ich denke, es gibt sicher auch Freeware PDF-Printer, die das beherrschen.
    Alfred
     
  6. mlennartz

    mlennartz Member

    Auch Fineprint (leider auch nicht gratis) kann Druckaufträge sammeln.

    Ich habe die papyrus-interne Warteschlange gerade mit dem PDFCreator getestet. Auch dieser erzeugt einzelne Dokumente, eignet sich also nicht zum Sammeln von PDF.

    Offensichtlich werden die einzelnen Dokumente nicht zu einem großen Dokument vereinigt (so hatte ich mir das vorgestellt), sondern "nur" gestoppt und anschließend als einzelne Dokumente an den Drucker geschickt. Bei Hardware-Druckern kein Problem, bei der Umleitung in Dateien gibt es eben mehrere Einzeldateien.