HTML Text-Anweisung bei den Formatvorlagen: <code>-Tag?

Dieses Thema im Forum "Vorschläge und Wünsche" wurde erstellt von tocoloc, 22. Dezember 2020.

  1. tocoloc

    tocoloc New Member

    Guten Abend allerseits,
    weiss jemand warum bei den Formatvolagen unter HTML bei den HTML-Textanweisungen das <code>-Tag nicht ausgewählt werden kann? Viele andere Inline-Tags wie <kbd>, <samp> und <var> sind da, nur das <code>-Tag suche ich vergebens. Wäre schön, wenn man das auch noch integrieren könnte (habe noch Papyrus 10, evtl. ist das im 11er schon drin?)

    Liebe Grüsse
    Didier

    Bildschirmfoto vom 2020-12-22 21-18-20.png
     
  2. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Es sind halt bisher nur diese Funktionen dann auch umgesetzt. Es ist eben eine Funktion, die von <1% der Anwender je genutzt wird.
     
  3. tocoloc

    tocoloc New Member

    Muss ich mich jetzt schlecht fühlen?
    Es tut mir ja so leid, dass ich eine Funktion in Papyrus benutze, die von weniger als 1% aller Benutzer genutzt wird. Es handelt sich notabene um eine Funktion, die Sie programmiert haben und wie es aussieht, einfach total veraltet ist (einige der unterstützten Tags sind nicht mehr HTML-Standard). Das <code>-Tag zum Beispiel wäre der perfekte Ersatz für das <tt>-Tag (https://developer.mozilla.org/de/docs/Web/HTML/Element/tt). Nicht nur Papyrus entwickelt sich weiter, wie z.B. mit der neuen Version 11, sondern auch die Welt darum herum (HTML5 ist zur Zeit der Standard für HTML).

    Warum nicht einfach zuhören was die Benutzer zu sagen haben, anstatt schnippische Antworten zu geben? Das ist beileibe nicht das erste Mal hier in diesem Forum, da hat man gar keine Lust mehr, sich einzubringen.

    Herzliche Grüsse
    Didier
     
    Greifenklau gefällt das.
  4. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Didier, das ist überhaupt nicht schnippisch oder sonstwie böse gemeint, schon gar nicht so persönlich, wie Du das hier nimmst.
    Sondern als ehrlicher Hinweis, dass wir natürlich unsere Entwickler-Kapazitäten dort einsetzen, wo es der Mehrheit der Anwender zugute kommt.
    Sprich, bitte keine großen Erwartungen darauf setzen, dass wir das hier noch dieses Jahr erweitern. :)

    Genau das so einzuschätzen ist doch zuhören, was die Anwender wollen - und da werden Einprozenter eher nicht so bald passieren. Ich sage halt ehrlich, wie das aus unserer Sicht einzustufen ist, und mache Dir keine falschen Hoffnungen.

    Anders wäre es natürlich, ich hätte Seiteneffekte nicht bedacht, und es würde bspw. für Sachen sinnvoll sein, die stark genutzt werden, wie bspw. die E-Book-Erzeugung.

    Wenn ich mich nun irre und hier ein Aufschrei passiert und dieser Thread mit lauter "brauche ich auch" überquillt und Dein originaler Beitrag lauter "Gefällt mir" bekommt. Ist schon vorgekommen, dass wir erst "hm nee, uninteressant" gesagt haben und dann merkten, dass wir falsch lagen. Aber nicht sehr oft, weswegen Papyrus so rund ist und trifft, was die Zielgruppe will und braucht :).
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2020
  5. tocoloc

    tocoloc New Member

    Danke Ulli für die Klarstellung :)
    Der Post war ja von meiner Seite auch nicht so gedacht, dass dies etwas ist, das unbedingt umzusetzen ist, sondern wäre eher als Frage oder Hinweis aufzufassen gewesen. Bin ja auch sehr dankbar, dass die Möglichkeit existiert so wie sie umgesetzt ist. (y) Das erleichtert mir die Arbeit an meinem Programmier-Blog und den technischen Dokumentationen sehr (ist alles in Markdown oder im reStructuredText-Format). Mit dem HTML-Export kann ich dann mithilfe von pandoc den Text ins gewünschte Format konvertieren.

    Beste Grüsse und eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit.
    Didier
     
  6. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Alles gut und ebenfalls schöne Weihnachten (oder hier heißt's ja im Moment treffender "Schöne Schreibnachten!") :)