Ich stelle mich vor - Sabrina, 27 Jahre, träumt von der Karriere als Buchautorin

Dieses Thema im Forum "Who is who" wurde erstellt von Goeseline, 22. September 2021.

  1. Pamina22

    Pamina22 Well-Known Member

    Habe ich irgendwann schon mal Barbara Sher "Du musst dich nicht entscheiden, auch wenn du 1000 Träume hast" empfohlen? Ich kann mich nicht mehr erinnern.
    Aber willkommen im Club der "Scanner". So nennt Barbara diejenigen, die 1000 Interessen haben und keine davon aufgeben wollen. Übrigens ist das nur unserer Zeit geschuldet. Vor ein paar hundert bis 1000 Jahren hätte man uns Aristoteles genannt. Oder Leonardo da Vinci ... Alles eine Frage des Standpunkts.
     
    Goeseline, Yoro, Pferdefrau und 4 anderen gefällt das.
  2. Pamina22

    Pamina22 Well-Known Member

    Dann habe ich schon verloren ...
    Aber da pfeif ich drauf. Michael Ende schrieb, Phantásien sei grenzenlos ...
     
    Goeseline, Zauberfrau und Lusmore gefällt das.
  3. Lusmore

    Lusmore Well-Known Member

    Michael Ende war eh ein geiler Visionär. Denkt mal bitte an Momo in der heutigen Zeit.
     
    Goeseline und Zauberfrau gefällt das.
  4. Lusmore

    Lusmore Well-Known Member

    Cool, ich bin ein Scanner.
     
    Goeseline, Zauberfrau, Milar und 2 anderen gefällt das.
  5. Füchsli

    Füchsli Well-Known Member

    Ich auch! (y)
    Das macht doch das Leben viel interessanter!
     
  6. Goeseline

    Goeseline Active Member

    Also mein Hauptproblem beim Fantasy schreiben war eigentlich die Organisation. Das wäre mit Papyrus jetzt wesentlich einfacher.
    Allgemein kam mir aber auch nie eine tolle Idee für einen Plot, den man nicht in so gut wie jedem Fantasyroman begegnet. Noch dazu bin ich nicht sehr geübt im Beschreiben von Kriegen, Kampfmechaniken und Co. auf die man im Fantasygenre in der Regel stößt.

    Beim Liebesroman ist es deshalb einfacher für mich, weil man da aus dem Leben schreibt. Es fällt mir leichter lebensnahe Geschichten zu entwickeln und man muss in der Regel keine ganze Welt dafür designen :LOL:
     
    Milar und Pferdefrau gefällt das.
  7. Goeseline

    Goeseline Active Member

    Ich habe in der Tat ein anderes Buch zu diesem Thema gelesen, aber ja, ich zähle mich definitiv zu den Scannerpersönlichkeiten.
     
    Milar gefällt das.
  8. Pamina22

    Pamina22 Well-Known Member

    Hmpf? Ich bin jetzt dabei, den 3. Teil meiner Fantasyreihe zu plotten. Bisher nichts von Kampfgetümmel. Ja, in Band 3 wird es wohl einen Aufstand geben. Vielleicht auch vorher noch einen Versuch, der dann niedergeschlagen wird. Aber so einen Krieg, wo zwei Heere aufeinanderstoßen, hatte ich eigentlich nicht im Sinn.
    Schreib doch dein Ding. Fantásien ist grenzenlos. Und Konflikte müssen nicht dasselbe sein wie Krieg ...
     
    Milar und Yoro gefällt das.
  9. Pamina22

    Pamina22 Well-Known Member

    Letzteres stimmt zwar, aber genau deshalb finde ich es viel schwieriger. Was einen zeitgenössischen Roman angeht, fällt mir partout nichts ein. Ich denke immer, dass die Leser "unser" Leben ja sowieso schon kennen. (Obwohl das natürlich Quatsch ist ...)
     
    Neri und Milar gefällt das.
  10. Goeseline

    Goeseline Active Member

    Wenn mir mal eine Idee kommt, mache ich das sicher. Aber erstmal kümmere ich mich um mein aktuelles Projekt :)
     
    SchereSteinPapier und Alex Sassland gefällt das.
  11. Milar

    Milar Well-Known Member

    Es gibt keine Regel, dass im Fantasygenre Kriege vorkommen müssen. Du kannst auch eine Liebesgeschichte in diesem Genre schreiben. Oder einen Krimi.
     
    Goeseline, Sumsa und Suse gefällt das.
  12. Goeseline

    Goeseline Active Member

    Das wäre wiederum eine Idee :)
    Vielleicht mache ich das mal (y)
     
    Milar gefällt das.
  13. Zauberfrau

    Zauberfrau Well-Known Member

    @Goeseline : Hab ich gemacht! :D Ganz ohne Krieg. :D Aber ein Zaubererduell kommt am Ende vor...
    Nächstes Jahr erscheint der Roman in einem Verlag. (y);):rolleyes::love:
     
    Milar, SchereSteinPapier, Yoro und 3 anderen gefällt das.
  14. Goeseline

    Goeseline Active Member

    Herzlichen Glückwunsch dazu (y) Wie heißt das gute Stück denn dann?
     
  15. Zauberfrau

    Zauberfrau Well-Known Member

    Danke :love: Der Arbeitstitel heißt "Im Bann des roten Kristalls".

    Und der Roman ist ein erotisches Märchen: Eine Zauberschülerin spielt mit ihrem Meister heiße Spiele in einem einsamen Schloss. Und es gibt jede Menge Geheimnisse um meinen Zaubermeister.
    Irgendwann - da war die Rohfassung schon geschrieben - habe ich gemerkt, dass ich so etwas Ähnliches geschrieben habe wie "Die Schöne und das Biest". Nur habe ich kein Biest, sondern einen sehr einsamen Zauberer voller Sehnsüchte (natürlich ist er jung und lecker ;), war halt schon in seiner Kindheit ein Musterschüler, der es weit gebracht hat).
    Ach so, ja: Meine Schülerin birgt auch ein Geheimnis, was mit unsichtbaren Luftdrachen zu tun hat. :whistle:

    Das Buch wird allerdings anders heißen. Wie weiß ich noch nicht, das wird der Verlag austüfteln (Mitspracherecht habe ich aber schon). Der neue Titel darf auch erst dann bekannt gemacht werden, wenn das Buch erscheint. Ich bin gespannt und sehr aufgeregt. Aber sobald es veröffentlicht ist, werde ich das natürlich hier auch kundtun. Schließlich ist alles mit Papyrus geplottet und geschrieben worden. :)(y)
     
    Milar und Goeseline gefällt das.
  16. Pamina22

    Pamina22 Well-Known Member

    Au ja! Troll knutscht Elfe. Und alle finden, das sei eine Mesalliance.
    Nur für die beiden ist es wie Romeo und Julia ...
     
    Milar, Neri und Goeseline gefällt das.
  17. Goeseline

    Goeseline Active Member

    An so eine Romeo-und-Julia-Sache habe ich da auch gerade gedacht :D
     
    Milar gefällt das.
  18. Zauberfrau

    Zauberfrau Well-Known Member

    Oh ja! So eine Geschichte habe ich auch mal geschrieben. Allerdings Mensch und Elfe. Sie heißt: "Wenn Elfen sterben" und ist in der Anthologie "Klein Fein Böse" im Arcanum-Verlag erschienen.
    Allerdings ist die Geschichte sehr traurig. Halt wie Romeo und Julia...
     
    Milar und Goeseline gefällt das.