Kein Roman

Dieses Thema im Forum "Who is who" wurde erstellt von Friese, 29. April 2021.

  1. Friese

    Friese Active Member

    Hallo zusammen,

    ich bin ganz zufällig hier gelandet. Einmal hatte ich mir überlegt, jetzt mal schreibtechnisch einen ernsthaften Versuch zu machen. Passend dazu bin ich über Papyrus gestolpert und dann über dieses Forum.

    Früher habe ich viele Geschichten geschrieben, aber zum Ende des Studiums wurde es immer weniger. Dann kam eine lange Pause über viele Jahre und seit ca. drei Jahren schreibe ich wieder, mal mehr mal weniger. Aber im letzten Dezember habe ich beschlossen, jetzt mal einen ernsthaften Versuch zu machen und mal zu gucken, was so geht.

    Ich habe tatsächlich noch keinen Roman geschrieben, habe kein Roman-Manuskript in der Tasche und hatte bisher noch nicht mal vor einen zu schreiben.

    Beim Lesen würde ich aber auch eine gute Erzählung, einem Roman vorziehen. :)

    Das erst mal so als kurze Vorstellung.

    LG, Friese
     
    Pferdefrau, Stolpervogel, Milar und 6 anderen gefällt das.
  2. Sentinel

    Sentinel Well-Known Member

    Willkommen - und gleich eine kleine Warnung:
    Wenn Du den Unterschied zwischen Roman und Erzähung nur an der Textlänge definierst und planst, vorerst mal nur eine Erzählung zu schreiben: Mit Papyrus geht das so flott, dass Du mit einer Erzählung beginnst, aber ganz schnell in die Dimension eines Romans kommst ;-)
     
    Pferdefrau, Milar, Krimitante und 5 anderen gefällt das.
  3. narratöör

    narratöör Well-Known Member

    Welcome auch von mir! Ich muß einfach fragen, verehrter Friese: Nord oder Ost?
    Meine ersten, ernsthaften Schreibversuche waren bereits gut 20 Jahre alt, bis ich den Text überarbeitete und als Buch herausbrachte. Es wurde ein schlechtes Buch, aber ein Buch. Der Ursprungstext war so alt, dass ich DM in Euro umbasteln mußte und sogar Handys einbauen.
    Noch nichts geschrieben zu haben - und dass kann man von Dir ja gar nicht behaupten - sagt absolut nichts, irgendwann ist es eben so weit. Es braucht auch manchmal seine Zeit, bis man einen entsprechenden Wortschatz angehäuft hat.
    Hier wird Dir von Anfängern und Fortgeschrittenen geholfen. Immer fragen.
    Ich wünsche viel Spaß und neue Synapsen!
     
    Endstille, Milar, Krimitante und 2 anderen gefällt das.
  4. Friese

    Friese Active Member

    Vielen Dank ihr beiden,

    Lieber Sentinel, na, wir gucken mal. Im Moment bin ich eher bei den kurzen Geschichten, selbst eine Erzählung von 30 Seiten wäre noch weeeit weg. Was aber im Moment völlig okay ist für mich. Ich bin da bisher sehr gechillt. Ich gucke gerade mehr danach, was funktioniert für mich, wo sind meine Schwachstellen, wie ist der für mich passende Weg. Und, wie macht es mir am meisten Spaß!

    Lieber narratöör, ich habe jetzt nicht geguckt, aber Geboren und aufgewachsen an der Wesermündung. So weit ich das in Erinnerung habe, ist das weder Nord noch Ost, sondern irgendwie einfach nur Friesland. Oder war es zumindest mal, also vor der Zeit von T. Storm. :) Ich vermute du kannst es besser einordnen, oder?

    Übrigens auch von mir, Glückwunsch zum dritten Roman!
     
    Milar und narratöör gefällt das.
  5. narratöör

    narratöör Well-Known Member

    Danke, verehrter Friese!
    Wesermündung ist eher Ost, aber ich bin da auch nicht der Geographie-Held. Gebürtig bin ich Angeliter und jetzt schon läger auf Sylt, also NF. Aber wir haben doch keine Vorurteile, gelle? Ich dachte nur, vielleicht bist Du auf der Insel, wäre spannend gewesen.
    Du bist ja noch jung...
    Das ist ganz entscheidend, und was mich betrifft, der wichtigste Aspekt. Du machst das schon. Und es gibt von namhaften Autoren wie Lenz ("Jäger des Spotts") oder auch Patricia Highsmith ("Leise, leise im Wind", "Der Schneckenforscher") supergeile Kurzgeschichten.
    Du machst das schon.
     
    Milar gefällt das.
  6. Besonnener

    Besonnener Active Member

    Auch von mir ein herzliches Willkommen.
    Wenn du an der "Wesermündung" geboren bist, dann bist du weder Nord-, noch Ost-, noch Westfriese. (Obwohl sie Friesen ja eigentlich die gesamte Nordseeküste, von den Niederlanden bis an die deutsch dänische Grenze (wo immer die gerade war) besiedelten.
    Aber das ist ja nicht das Thema. :sneaky:
    Papyrus wird dir sicherlich eine wertvolle Hilfe sein, wenn du schreibst. Und wenn du mal Fragen hast, dann bist du hier im Forum genau richtig.
    Also... viel Spaß beim Schreiben.
     
    Milar, Krimitante und narratöör gefällt das.
  7. Krimitante

    Krimitante Well-Known Member

    Viel Spass hier und es stimmt! Mit Papyrus bist Du schwuppdipupp über Deine Erzählung hinaus. :ROFLMAO::LOL:
    Du wirst das Programm lieben, und so wie wir alle hier, ihm sprichwörtlich - verfallen:D:eek:
     
    Pferdefrau, Suse und narratöör gefällt das.
  8. Friese

    Friese Active Member

    Lieber Besonnener,
    darauf hoffe ich, dass ich hier immer mal wieder Fragen stellen kann. :)
    Liebe Krimitante, auch dir vielen Dank. Ja, dass Programm gefällt mir ja schon sehr gut. Wobei ich es bisher eher intuitiv nutze, zu den Feinheiten komme ich dann, wenn ich sie brauche.
     
    Suse und narratöör gefällt das.
  9. SchereSteinPapier

    SchereSteinPapier Well-Known Member

    Herzlich willkommen, Friese!

    Bloß nicht stressen lassen - man kann mit Papyrus zwar wunderbar einen Roman schreiben (zumindest bin ich gerade auch noch dabei, das zu testen), aber man muss es ja nicht.
    Fürs Büro würde ich mir dieses Programm auf jeden Fall auch wünschen... :rolleyes: Aber ich glaube nicht, dass ich unsere Verwaltung davon überzeugen kann :censored:

    Das wichtigste ist doch, dass du Spaß am Schreiben hast. Da kann ein Programm unterstützen, aber eine Voraussetzung ist es nicht. Einfach mal gucken, was passiert! :) Bin gespannt...
     
    Milar, -prh, Besonnener und 3 anderen gefällt das.