Mehrere Angaben "Status" im Organizer

Dieses Thema im Forum "Vorschläge und Wünsche" wurde erstellt von Pamina22, 15. November 2019.

  1. Pamina22

    Pamina22 Well-Known Member

    Hallo, Ihr Lieben,

    ich würde mir wünschen, dass man bei "Status" im Organizer mehrere Angaben gleichzeitig einstellen kann, denn ich finde, dass sich viele davon überhaupt nicht ausschließen. Eine Szene kann in Überarbeitung sein und gleichzeitig kann ich überlegen, ob ich sie nach oben oder unten schieben möchte. Ganz zu schweigen vom "emotionalen" Status mit Kampf, Heirat etc. Irgendwie fällt es mir schwer, mich immer nur für einen Status zu entscheiden.

    Außerdem wäre es schön, wenn man für die Symbole "farbige Rauten" oder "farbige Kästchen" eigene Bezeichnungen eingeben könnte. Ich vermisse nämlich einen Status "noch nicht begonnen" und einige andere, wofür ich jetzt farbige Quadrate benutze. (Momentan habe ich mir die Bezeichnungen für Symbole auf Papier notiert, damit ich nicht vergessen, was was bedeutet.)
    Auch vermisse ich z.B. einen Pfeil nach rechts bzw. links. Innerhalb eines Romans markiere ich mir ab und zu, wenn ich meine, eine Szene müsse nach oben oder unten verschoben werden. Einen Pfeil nach rechts oder links würde ich nutzen für "in den nächsten bzw. vorherigen Band verschieben".

    LG

    Pamina
     
    alfredo und Yoro gefällt das.
  2. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Kann man alles machen, kann aber auch schnell bedienungstechnischer Overkill werden. Dafür gibt's ja auch Notizen etc. - aber ich bin gespannt auf weitere Meinungen. Mal sehen.
     
  3. tomP

    tomP Active Member

    Dem bedienungstechnischen Overkill steht hier gegenüber, dass Papyrus Möglichkeiten zur Auszeichnung bietet, die eigentlich gleichrangig nebeneinander stehen. Darunter darf ich mir aussuchen, ob ich eine Szene als "überarbeiten" oder als "Verbrechen" markieren will.

    Das führt nun dazu, dass ich als Bediener des Programms dasitze und nachdenke - und mich frage, warum ich nicht beides zuweisen darf.

    So verwende ich die Zeit, die ich wegen nicht vorhandenem bedienungsmäßigen Overkill eingespart habe, dazu, mir zu überlegen, was ich denn eigentlich will. Habe ich ein System gefunden, werde ich es eine Woche später wieder ändern. Und eine Woche darauf wieder. Dann werde ich versuchen, irgendwie beides zu kombiniereh. Und später bau ich es wieder zurück.

    Aufgrund dieser eigenen Erfahrungen würde ich dazu plädieren, mehrere Status auswählen zu können.

    Da die Symbole ein recht eigenwilliges Spektrum abdecken ("Zigarette"), könnte man überlegen, ob man die Icon-Auswahl mit fontawesome-icons ausweitet - vielleicht dann ohne Texte.
     
    Yoro gefällt das.
  4. PeRo

    PeRo Active Member

    Das sehe ich genauso. Das Problem ist, dass man verschiedene Status-Kategorien zur Auswahl hat, aber nur eine Position vergeben kann. Wünschenswert wäre zumindest eine zweite Position, sodass man z.B. den technischen Status (unfertig, überarbeiten, löschen, lektoriert, fertig) und den emotionalen Status (Herz, Rose, Konflikt, Gewalt etc.) separat zuweisen könnte. Zu viele Spalten sollten es aber auch nicht sein, weil es dann schnell unübersichtlich wird.
     
    Milar, alfredo, Sibylle und 5 anderen gefällt das.
  5. Yoro

    Yoro Well-Known Member

    Die Szene mit dem Raub der Kuchenformen ist fertig, die nachfolgende Liebesszene sollte komplett überarbeitet werden, bei der Frage nach dem genauen Produktionsweg von Zitronencreme muß ich nochwas recherchieren, das Rätsel des herrenlosen Hundes will ich lieber 3 Kapitel nach hinten verschieben u.s.w.
    Zwei Positionen nebeneinander fände ich auch optimal, genau wie PeRo vorschlägt, einmal den technischen, dann den emotionalen (oder handlungsbedingten) Status.
     
    Milar, alfredo und Sibylle gefällt das.
  6. alfredo

    alfredo New Member

    Ich bin ganz neuer Papyrus User (erst seit einigen Stunden)
    Aber genau das hat mir sofort gefehlt:
    Mehrere Stati (mindestens 2, davon 1 handlungsbedingt, 1 emotnional)
    Stati (Rauten) selber (um)benennen