Neuzugang aus Berlin

Dieses Thema im Forum "Who is who" wurde erstellt von pixpOKel, 12. August 2020.

  1. pixpOKel

    pixpOKel New Member

    Hallo, liebe Mitglieder in diesem Forum!

    Ich möchte mich kurz vorstellen.
    Ich bin Jahrgang 1956 und seit kurzem Rentner. Da mir jetzt endlich genug Zeit zur Verfügung steht, möchte ich eine Biografie für meine Söhne schreiben. Ich habe schon damit angefangen, aber in Word und leider im DIN A4-Format.
    Nach dem Tod meiner Eltern musste ich feststellen, dass ich viel zu wenig über sie wusste, ich hätte viel mehr Fragen stellen müssen. Da ich ein sehr bewegtes Leben geführt habe, möchte ich meine Söhne daran teilhaben lassen.

    Nun meine erste Frage in diesem Forum:
    Wir haben uns vor ein paar Tagen Papyrus Autor 10 zugelegt, und mir raucht jetzt schon der Kopf von den ganzen Videos und Tutorials. Gibt es eine Vorlage für ein Buch, die sich für eine Biografie eignet und in die man auch problemlos Fotos einsetzen kann? Format 13,5 x 21,5 cm würde mir vorschweben.

    Viele Grüße
     
    ClaCla, Tom Diander, Waldfried und 3 anderen gefällt das.
  2. Renator

    Renator Well-Known Member

    Herzlich Willkommen! Hoffe es findet sich jemand, der Deine Frage beantworten kann ...

    Grüße nach Berlin
     
    pixpOKel gefällt das.
  3. Annika

    Annika New Member

    Willkommen :) Das ist eine sehr schöne Idee was du da vor hast. Vor einiger Zeit habe ich mich ein wenig in Genealogie versucht und war entsetzt, wie wenig ich über meine Familie weiß. Großeltern und Tanten tot, meine Eltern wissen auch nur Teile der Geschichte und manchmal nicht mehr die Nachnamen von Verwandten. Es zieht uns so oft in die Welt hinaus, aber unsere Herkunft wissen wir so wenig.

    Mit der Vorlage kann ich dir leider nicht weiter helfen, ich bin selbst erst seit kurzem begeisterter Neu-User von Papyrus. Aber es findet sich bestimmt jmd. der das beantworten kann.

    Lieben Gruß und viel Erfolg.
     
    pixpOKel gefällt das.
  4. Max

    Max Well-Known Member

    Schön, dass Du zu uns gefunden hast. Du hast mit Papyrus ein hervorragendes Werkzeug für alle Schritte beim Schreiben deines Buches und im Forum findest du Gleichgesinnte und jederzeit Hilfe.
    Was Dein Buch betrifft, würde mich mir zu Beginn keine Gedanken über die spätere Form machen. Das ist doch nur eine FORM. Die sollte, wie jede Form dem Inhalt als Rahmen dienen. Deshalb denke ich, Du solltest als erstes Schreiben und Sammeln. Wie schon mehrmals hier beschreiben: Schaufle den Sand (deine Rohfassung, dein Material) in den Sandkasten, dann baue die Burg.
    Möglich ist ja, dass Du viele gute Fotos hast, aber Dich mit langen Texten schwer tust - dann wird es halt eine Fotochronik. Vielleicht hast Du auch viele Originaldokumente und Du erstellst Interviews mit Zeitzeugen - dann wird es eher eine Dokumentation. Oder Du bist ein starker Erzähler, dann wird es eher ein Roman. Übrigens: Formatieren auf ein bestimmtes Seitenformat kann man jeden Text. Das macht Dir Papyrus mit zwei Klicks.
    Im Übrigen hilft Dir Papyrus nicht nur beim Schreiben, sondern auch mit den Datenbanken. Das mag am Anfang etwas kompliziert erscheinen, ist aber sehr hilfreich. Einfach probieren und eventuell an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Dazu gab es hier gerade eine neue Diskussion.
    Also: Herzlich Wilkommen und viel Erfolg!
     
    pixpOKel gefällt das.
  5. J.T.Plein

    J.T.Plein Member

    Herzlich Willkommen!

    Ich finde die Idee, eine Biographie für deine Söhne zu schreiben sehr schön! Ich wünsche dir viel Erfolg.
     
    pixpOKel gefällt das.
  6. Waba

    Waba Well-Known Member

    Ja, gibt es. Du könntest zwar in irgend einem Format mit dem Schreiben und Bebildern beginnen, aber in deinem Falle würde ich wirklich sofort das angestrebte Format nehmen. So ersparst du in der Endbereinigung die ganze Arbeit, alle Bilder (und womöglich auch Textteile) in einer endgültigen Grösse nochmals platzieren zu müssen.
    Für dein Vorhaben gibt es ein Projekt-Format unter dem Titel 'BoD Klassisch Taschenbuch' mit 13,5 x 21,5 cm. Einfach neues Projekt anlegen das Format wählen und du kannst loslegen.
    Ich wünsch dir viel Spass dabei.
     
    Vouivre, pixpOKel und DuaneHanson gefällt das.
  7. Alex Sassland

    Alex Sassland Well-Known Member

    Wilkommen im Forum! Das ist eine sehr gute Idee, eine Biographie für Deine Söhne zu schreiben.
    Ich habe auch schon manchmal gedacht, ich weiß recht wenig über meine Familie, aber bisher habe ich keine Aktion folgen lassen ...
    Gutes Gelingen!
     
    pixpOKel und J.T.Plein gefällt das.
  8. Suse

    Suse Well-Known Member

    Ich habe zusammen mit meinen Vater ein Buch über sein Leben als Bergmann geschrieben. Am 23.03. diesen Jahres ist er gestorben und ich bin soooo froh, dass ich das Buch mit ihm zusammen realisieren konnte (2016).
     
    Buchling, ClaCla, pixpOKel und 3 anderen gefällt das.
  9. pixpOKel

    pixpOKel New Member

     
  10. pixpOKel

    pixpOKel New Member

    Hallo Max, danke für die netten Worte, aber ich "schaufle schon seit langem den Sand". Habe schon an die 130 DIN A4 Seiten geschrieben und bin erst im Jahr 1989 angekommen. Ich füge natürlich auch wichtige Ereignisse (wie z.B. NATO- Doppelbeschluss, Tschernobyl usw.) ein. Nun überkommt mich langsam eine gewisse Befürchtung! Ob ich das alles in dem gewünschten Format unterbringen kann?
    Aus diesem Grund hätte ich gerne schon in dem gewünschten Format weiter geschrieben. Es würde mir einfach ein wenig Druck aus dem Kopf nehmen.
    Viele Grüße aus Berlin
     
    Vouivre gefällt das.
  11. Tom1210

    Tom1210 Member

    Hallo Suse.
    Ist das Buch veröffentlicht worden?
    Würdest du es mir zu Verfügung stellen?
     
  12. Suse

    Suse Well-Known Member

    Ja. Es ist eine Self Publishing Veröffentlichung. Was genau meinst du mit "zur Verfügung stellen"?
     
  13. Volker

    Volker Member

    Willkommen @pixpOKel . Viel Spaß im Forum, deiner Biografie und mit Papyrus!
     
    pixpOKel gefällt das.
  14. DuaneHanson

    DuaneHanson Well-Known Member

  15. Suse

    Suse Well-Known Member

    Ich staune immer wieder, wie genau du über Menschen Bescheid weißt, insbesondere über solche, die du gar nicht kennst.
    Es war schon klar, dass er ein Exemplar geschenkt haben wollte. Mir ging es darum, ob gedruckt oder elektronisch. Wir haben das schon per PM geklärt.
    Hätte ich noch ein gedrucktes gehabt, hätte ich es ihm geschickt.
     
    Waba und Palinurus gefällt das.