Orte aufklappbar gestalten

Dieses Thema im Forum "Vorschläge und Wünsche" wurde erstellt von Buchling, 31. Dezember 2020.

  1. Buchling

    Buchling Well-Known Member

    Wäre es nicht sinnvoll, Orte in der Orte-Datenbank untergeordnet gestalten zu können?

    Beispiel:
    Eine Geschichte spielt in einem Land: Ich lege ein Land an. In diesem Land gibt es Städte, die ich anlege. In den Städten Viertel, Straßen, einzelne Häuser, Kirchen, Plätze, ...
    Ich fände es übersichtlich, wenn in der Orte-Datenbank die erste Spalte sozusagen aufklappbar wäre: Ist alles zu, sehe ich sozusagen nur die Länder. Klappe ich die auf, die Städte in den jeweiligen Ländern. Und so weiter. Beim Anlegen müßte der Nutzer dazu selber definieren können, welcher Ort auf derselben Ebene und welcher untergeordnet zu welchem anderen angezeigt werden soll.

    Mir würde es das Auffinden bestimmter Orte erleichtern. Fällt aber definitiv in die Kategorie "nice to have", nicht essentiell.
     
    Krimitante, Amara, Milar und 4 anderen gefällt das.
  2. Der Autor

    Der Autor Member

    Das fände ich für Gegenstände und Personen auch sinnvoll.
     
    Krimitante, Amara, Marie und 2 anderen gefällt das.
  3. Waldfried

    Waldfried Well-Known Member

    Einstweilen muss man halt mit der Suchfunktion arbeiten, um sich die jeweils gesuchten Tabellenzeilen anzeigen zu lassen.
     
    Buchling gefällt das.
  4. Amara

    Amara Member

    Hallo,
    das ist ein toller Vorschlag (y) Sowohl für Figuren und Gegenstände, als auch Orte. Gerade dann, wenn die Welt völlig frei erfunden ist und der Protagonist weite Reisen unternimmt, wird es wahnsinnig schnell unübersichtlich - zumindest empfinde ich es so und habe daher einige Datenbanken unterteilt. Zwar ist das alles kein ernsthaftes "Problem" (man findet ja schnell alle Informationen über entsprechende Funktionen), aber es würde die Sache doch erheblich übersichtlicher bzw. ordentlicher gestalten.
     
    Buchling und Krimitante gefällt das.
  5. AndreasE

    AndreasE Well-Known Member

    Die Lösung mit vorhandenen Hausmitteln sieht so aus, dass man sich zusätzliche Felder schafft, z.B. zusätzlich zum "ORT" das "LAND", in dem der Ort liegt: Dann kann man in der Tabelle nach dem LAND filtern und hat nur die Orte in diesem Land vor sich.

    Ich würde sogar sagen, dass das die bessere Lösung ist, denn nichts hindert einen daran, mehrere Kategorien zu verwenden, die quer zueinander stehen ("liste alle Orte auf, die an Flüssen liegen" / "die an Karawanenstraßen liegen" / "in denen es Tempel gibt" / usw.), was man mit einer hierarchischen Schachtelung nicht erreichen würde: Da müsste man sich für ein bestimmtes Ordnungssystem entscheiden.
     
    Milar, Greifenklau, Riezi und 5 anderen gefällt das.
  6. Amara

    Amara Member

    Genau das macht in verschiedenen Situationen auch Sinn - und es mag ja durchaus Leute geben, die auf diese Weise arbeiten. Die Lösung mit der Suchfunktion ist für viele Fälle sicherlich in Ordnung und kommt auch bei mir zum Einsatz. Und dennoch fände ich es hilfreich, Hierarchien verwenden zu können, um eine gewisse Übersicht bewahren zu können oder mich und meine Einträge zu strukturieren :)
    Wie gehabt: Es ist kein Muss, sondern wäre ein Plus.
     
    Buchling gefällt das.
  7. AndreasE

    AndreasE Well-Known Member

    Wenn man's lieber hierarchisch hat, hier noch eine Idee: Statt der Datenbank ein zusätzliches Dokument verwenden, in dem man alle Infos unterbringt und über entsprechende Überschriften im Navigator so anordnet, dass man die gewünschte Übersicht hat ("Orte in Xistan" → "A-Stadt", "B-Dorf", "C-Hafen" usw.; "Orte in Ypsilonien" → "U-Hausen", "V-Burg" usw.). Die Überschriften macht man sich so, dass sie immer auf einer neuen Seite beginnen; das macht das Dokument nicht umfangreicher, aber übersichtlicher. Und natürlich verbindet man dieses Dokument mit dem Manuskript, sodass beide immer zugleich geöffnet werden – voilà!

    Hab ich früher oft gemacht, da ich lange mit der Figurendatenbank "gefremdelt" habe. Und hat auch funktioniert.
     
    Greifenklau, Buchling und Waldfried gefällt das.
  8. Waldfried

    Waldfried Well-Known Member

    Dadurch angeregt, hier ein einfaches Beispiel für eine Dokumentation einer Hierarchie vorhandener Lokalitäten.

    Suche ich nun nach "Ebene=:Land", bekomme ich die Länder angezeigt.
    Suche ich nun nach "Ebene=:Stadt in=:Frankreich", bekomme ich die französischen Städte angezeigt.
    Suche ich nun nach "Ebene=:Straße in=:München", bekomme ich die Straßen in M. angezeigt.
    Usw.
     

    Anhänge:

  9. Riezi

    Riezi Member

    Die Idee finde ich gut. Meist genügt es, nicht zu filtern, sondern nach der Spalte zu sortieren. Sollte man allerdings extrem viele Orte verwenden, ist filtern besser. Man kann beides verwenden. Datenbanktechnisch sind extra Felder immer eine gute Lösung.
     
  10. Pamina22

    Pamina22 Well-Known Member

    Vielen Dank dafür. Ich verstehe nur nicht, warum Du manchmal noch Ort dahintergeschrieben hast. Irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch.

    LG
    Pamina
     
  11. Waldfried

    Waldfried Well-Known Member

    Richtig, das habe ich nicht erläutert. "Ort" soll hier zusätzlich einen Sammelbegriff zur Verfügung stellen für alle kleineren Einheiten in einer Stadt, die keine Straßen sind, also Stadtteile, Lokale, Kirchen, irgendwelche sonstigen Gebäude, Parks oder was auch immer, z.B. "Ebene=:Ort in=: Paris" zeigt an Eiffelturm, Moulin Rouge und Notre-Dame.
     
  12. Pamina22

    Pamina22 Well-Known Member

    Ah, danke. Ich glaube, ich kenne mich nicht mit dieser Art der Suchfunktion aus. Mit = und : und so weiter. Finde ich das im Handbuch erklärt?

    LG
    Pamina
     
  13. Waldfried

    Waldfried Well-Known Member

    Man kann auch das einfache Gleichheitszeichen benutzen. Die Kombination "=:" benutze ich, um nur nach ganzen Wörtern zu suchen, sonst bekommt man bspw. bei der Suche nach "Stadt" auch "Stadtteil" als Treffer gezeigt.

    Am schnellsten erreichbar ist die Übersicht über die Operatoren, wenn du den Suchdialog in Base aufrufst und da in das "Operator"-Aufklappmenü hineinschaust. Aber auch im Handbuch gibt es eine Tabelle dazu, siehe besonders 35.1.2 und 22.2.8.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2021
    Volker und Pamina22 gefällt das.