Papyrus Autor- Energieverbrauch - MacBook Pro

Dieses Thema im Forum "Hilfe und Support" wurde erstellt von Juan M. Courtois, 21. März 2016.

  1. Juan M. Courtois

    Juan M. Courtois New Member

    Papyrus wird bei mir immer sofort nach dem Start als "App mit erheblichen Energieverbrauch" angezeigt.

    Rechner ist ein MacBook Pro (Retina, 15-inch, Mid 2015) unter 10.11.3 und Papyrus besteht auf die AMD Radeon R9, was wohl die Ursache für den erhöhten Stromverbrauch sein dürfte.
     
  2. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Aw: Papyrus Autor- Energieverbrauch - MacBook Pro

    Nach dem Start werden erst einmal die Zeichensätze durchgescannt, dazu wird der Duden Korrektor komplett im Hintergrund geladen. Später kehrt dann wieder Ruhe ein - Papyrus geht eigentlich sehr schonend mit den Ressourcen um.
     
  3. Rabenfeder

    Rabenfeder New Member

    Ich habe leider dasselbe Problem und nicht nur zu Beginn. Am Anfang ist noch alles gut, doch dann zieht Papyrus enorm viel Strom und ich bekomme dieselbe Fehlermeldung, die Juan M. Courtois 2016 gemeldet hat.
    Ich bin bei der Überarbeitung meines Buches und habe Duden, Stil- und Lesbarkeitsprüfung aktiviert und konzentriere mich gerade im ersten Kapitel auf Abbau zu vieler Wortwiederholungen und Verbesserung der Lesbarkeit, Duden, Stil und Lesbarkeit sind eingeschaltet, Datenbanken hatte ich heute keine eingeschaltet, allerdings hat sich hin und wieder die Figurenkartei einer Person geöffnet, wenn ich eigentlich den Namen durch ein anderes Wort ersetzen wollte (Doppelklick), also gab es kurze Verbindungen zur Figurendatenbank, aber keine Datenbank war geöffnet. Gibt es etwas, das ich tun kann / eine Einstellung, die ich ändern kann, um meine Batterie zu schonen?

    Meine Systemdaten:
    MacBookPro mit Apple M1 Max Chip, 2021, 32 GB Speicher, MacOS Monterey und Speichern in iCloud.
     
  4. USK_

    USK_ New Member

    Hallo Rabenfeder,

    probier doch mal "App Tamer" aus -Infos auf www.ifun.de (dort suchen).

    Du kannst damit Papyrus in die sparsamen Prozessoren legen bzw. bekommst grundsätzlich Infos zur Auslastung durch die jeweilige App. Kann, meine ich, kostenfrei getestet werden.

    Bei meinem MacBook (entspricht von der Ausstattung Deinem 1:1) macht Papyrus aber keine Probleme bzw. wird nichts aufgezeigt bezüglich übermäßiger Ressourcen-Nutzung.

    Grüße

    Uwe
     
  5. mathies

    mathies Well-Known Member

    Juan.M. Du könntest von Mac OS ElCapitan auf mindestens 10.15. also Catalina upgraden. Der WindowServer von ElCapitan verursacht die Prozessorlast und den hohen Akkuverbrauch.
     
  6. USK_

    USK_ New Member

    er hat doch MacOS Monterey, mehr geht bis in ein paar Wochen nicht ;-)
     
  7. ThAchi

    ThAchi Well-Known Member

    Laut Wikipedia:

    MacOS 10.11 -> ElCapitan
    MacOS 10.15 -> Catalina
    MacOS 12 -> Monterey
     
  8. Rabenfeder

    Rabenfeder New Member

    @USK_: Vielen Dank für den Tipp. Eine neue Software möchte ich nicht installieren. Arbeitest Du denn auch über iCloud? Vielleicht liegt es auch daran? Letztens hatte auch mein iMac eine sehr hohe Auslastung und "schnaufte", auch mit OSMonterey, aber schon älter.

    @mathies, USK_ und Thachi: Mathies hat glaube ich auf den ursprünglichen Post von Juan von 2016 geantwortet, ich vermute, er wird inzwischen tatsächlich ein neues MacBook oder zumindest ein neues OS haben :)

    Ich habe OSMonterey (und bin eine sie, sorry, das sieht man am Namen nicht).
     
    ThAchi gefällt das.
  9. Gutie

    Gutie Well-Known Member

    Kann man aber sehen, wenn man dein Profil über eine Klick auf deinen Namen öffnet...
     
    Suse gefällt das.
  10. mathies

    mathies Well-Known Member

    Tatsächlich. Muss mal öfter auf das Datum schauen.