pdf für epubli

Dieses Thema im Forum "Hilfe und Support" wurde erstellt von Dieter28, 17. Mai 2021.

  1. Dieter28

    Dieter28 New Member

    Epubli möchte für den Druck eine pdf-datei.
    Egal welche Einstellung ich beim Seitenlayout wähle, die pdf hat immer links einen breiteren Rand.
    Wie kann ich eine pdf mit rechten und linken Seiten erzeugen???
    Die Funktionen "Spiegeln" und "doppelseitiges Dokument" habe ich schon erfolglos versucht.
    Wer kann mir einen Tipp geben? danke und viele Grüße Dieter28
     
    andy gefällt das.
  2. Krimitante

    Krimitante Well-Known Member

    Ich habe ein Projekt in PAP geöffnet und dann Epubli Buchdruck ausgewählt.
    Da ist voreingestellt wie Epubli es haben will. Funktioniert einwandfrei.
     
    Milar, Berti und Suse gefällt das.
  3. Berti

    Berti Well-Known Member

    Hallo @Dieter28 ,
    zwar veröffentliche ich nicht bei Ebubli, sondern bei BoD, aber bevor ich mich entschieden hatte, hab ich auch dort hineingesehen. Die Anforderungen an die PDF-Datei unterscheiden sich nur marginal.
    Grundsätzlich zeigt die PDF-Datei alles so, wie es nachher im Buch zu sehen sein wird. Dazu musst Du Dein Papyrus-Autor so einrichten, wie Du es anschließend haben willst. Die Umwandlung in eine PDF-Datei geschieht nach genau diesen Einstellungen millimetergenau. Ich lasse mir in der letzten Phase immer zwei Seiten anzeigen (in Papyrus). Da muss es schon genauso fertig aussehen mit den Druckrändern, dem Papierformat, mit den Schriften usw. Auf jeden Fall musst Du in den Dokumenteinstellungen links und rechts spiegeln und doppelseitiges Dokument jeweils ein Häkchen machen. Stelle dort auch Deine Ränder ein. Wenn Du unten Deine Seitenzahlen haben willst, mache den unteren Rand schmaler, da die Seitenzahlen außerhalb des Randes gesetzt werden und der Textspiegel entsprechend verkleinert wird.
    Als kurz und schmerzlos: Die Papyrus-Seiten müssen genauso aussehen, wie die PDF-Seiten und später der auch Druck werden sollen, auch mit dem inneren Rand. Bedenke, dass vom inneren Rand auch noch der Bundsteg (Kleberand beim Lumbecken) abgeht. 6 mm sind ein gutes Maß dafür. Optisch sieht es immer gut aus, wenn Du beim Aufschlagen Deines Buches der linke und rechte Rand etwa gleich breit wie die Mitte (links plus rechts) ist.
    Guck mal in die Unterhaltung rein. Da findest Du noch mehr Tipps.
     
    Milar, Waba und Suse gefällt das.
  4. glucose

    glucose Well-Known Member

    Welches Papierformat ist eingestellt unter Dokument > Layout > Papierformat? Breite und Höhe?
    Welche Einstellungen hast du unter Dokument > Layout?
    Wie wird das PDF erzeugt? Papyrus-intern über Exportieren/Veröffentlichen oder über die Druckfunktion mit einem PDF-Druckertreiber?
     
    Berti gefällt das.