Polizei

Dieses Thema im Forum "Recherche-Experten" wurde erstellt von JensB, 5. April 2013.

  1. Krimitante

    Krimitante Well-Known Member

    Elmon mein Rat:
    Das ist unrealisitsch, denn jede Mutter oder Vater würde sofort die Anzeige erstatten, wenn es sich um ein minderjähriges Kind handelt. Das würde ich ändern. Wären die Eltern volltrunken, wäre es evtl. als Leser nachvollziehbar. Ich finde die Geschichte interessant, würde gerne weiterlesen.
     
    Filofix gefällt das.
  2. Scherbengericht

    Scherbengericht Well-Known Member

    Elmon hat seine Beiträge vor fast 6 Jahren gepostet und war vor fast 6 Jahren das letzte Mal hier …
     
    Manuela K., Stolpervogel und Berti gefällt das.
  3. Max

    Max Well-Known Member

    Ich kann JensB nur empfehlen. Ich hatte im vorigen Jahr Fragen zu Arbeit und Auftreten der Kriminalpolizei. Da gibt es einen Thread zum Thema von letzen Jahr. Dort findet ihr weitere Einzelheiten (kann mir einer erklären, wie ich einen Link zu dem alten Thread heir einstelle?).
    Da hier im Forum einige Krimischreiber (und Innen) versammelt sind, besteht da bestimmt ein großer Beratungsbedarf. Was haben wir noch an Fachleuten, die sich nicht geoutet haben?
     
  4. Alex Sassland

    Alex Sassland Well-Known Member

    Thread suchen, rechter Mausklick auf den Titel - Adresse des Links kopieren - hier im Schreibfeld auf das Link-Symbol (die nach links geneigte 8) und dort einfügen.
    Beispiel: https://forum.papyrus.de/threads/fragen-zur-rechtsmedizin.8433/
     
    Max gefällt das.
  5. Pamina22

    Pamina22 Well-Known Member

    Und wie machst du es, dass die ganze Adresse durch einen Alternativtext, der dann den Link darstellt, ersetzt wird?
     
  6. Scherbengericht

    Scherbengericht Well-Known Member

    @Pamina22
    Ich schreibe zuerst den Text, dann markiere ich den Part, der verlinkt werden soll, klicke dann auf das Linksymbol und füge da die Adresse ein.
     
    Alex Sassland und Pamina22 gefällt das.
  7. Polylemma

    Polylemma New Member

    Super Tipp mit dem Buch. Ich habe hier nur "Forensics for Dummies", aber das ist natürlich auf den U.S.-Raum fokussiert. Dennoch auch zu empfehlen (obwohl ich eigentlich sonst kein Fan der "... for Dummies"-Serie bin).
     
    Filofix gefällt das.
  8. Filofix

    Filofix New Member

    Ist neu ziemlich teuer, aber da lohnt es sich zu suchen, habe es schließlich für 3,50 bei ebay erstanden. _ Viel Erfolg! :)
     
    Polylemma gefällt das.
  9. Milar

    Milar Well-Known Member

    In der Berliner Zeitung ist ein interessanter Bericht über die Spurensicherung erschienen.
    wwwoberliner-zeitung.de/wochenende/der-spurensucher-li.149703
     
    Marie, Alex Sassland und Krimitante gefällt das.
  10. Krimitante

    Krimitante Well-Known Member

  11. Milar

    Milar Well-Known Member

    Ich entschärfe Links absichtlich, so dass sie nicht mehr als Link funktionieren. Ich hoffe, dass man merkt, das rote o in einen Punkt umzuwandeln. Wegen der Haftung des Seitenbetreibers sind Links kritisch. Mir wurden schon mehrere Beiträge gelöscht wegen den Links.
     
    Marie und Suse gefällt das.
  12. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Das müssen wir leider dann machen, wenn die Inhalte rechtlich kritisch werden können. Das sind so ziemlich alle .com Adressen, meist, oder auch .de Seiten, wo wir nicht davon ausgehen können, dass deren Betreiber die rechtlich nötige Sorgfalt walten lassen, damit wir bei einem Zitat hier im Forum nicht durch die Seitenbetreiberhaftung für Links am ... selbigen sind.
    Bei den gängigen Zeitungen gehe ich davon aus, dass die zitierbar rechtlich OK sind.
     
  13. Zauberfrau

    Zauberfrau Well-Known Member

    Hallo allerseits,

    ja, der Thread ist wieder mal seit einem halben Jahr nicht beackert worden, da muss ich ihn mal wieder hochholen.
    Lieber @JensB , falls du noch mitliest, hätte ich da ein paar Fragen zur Polizei. Falls noch andere Polizisten mitlesen oder Fachfremde, die auch Bescheid wissen - nur her mit den Antworten! :)

    Zu allererst: Ich schreibe keinen Krimi, eher einen Roman für's Herz. Trotzdem habe ich mich entschlossen, einen Polizisten zu einem meiner Protagonisten zu machen. Ich hätte halt gern jemanden, der auf Recht und Ordnung achtet. Da er auch viel mit Menschen zu tun haben soll, dachte ich mir, dass ich ihn zum Verkehrspolizisten mache.
    Da ist jetzt meine Frage: Die Jungs, die den Verkehr bewachen - machen die auch andere Dinge wie nachts in den schlimmen Vierteln auf Streife gehen? Oder ist der Verkehrspolizist die langweiligste Berufssparte bei der Polizei? Ich könnte mir auch vorstellen, dass sie die Verkehrserziehung bei den Kindern machen (diese Radschulungen, die man in der Grundschule über sich ergehen lassen muss). Oder sind das speziell ausgebildete Polizeipädagogen?
    Also, kurz und gut: Was hat so ein junger Verkehrspolizist für eine Vita? Arbeitet er im Schichtbetrieb? Wenn ja, wie sieht der Schichtplan in etwa aus? Hat er einen festen Partner, mit dem er zusammen den Verkehr kontrolliert? Ist er an Unfall-Einsätzen auf den Autobahnen beteiligt? Muss er hin und wieder auch mal zur Schutzpolizei? Vielleicht hat er generell bei Volksfesten Dienst?
    Ich hatte mir auch überlegt, ob er gern in die Hundestaffel wechseln wollte. Oder ist das eine Spezialausbildung, zu der ein Verkehrspolizist keinen Zugang mehr hat?
    Hat ein Verkehrspolizist überhaupt Aufstiegschancen?

    Fragen über Fragen. Weiß jemand Antworten? Würde mir sehr helfen. Bin gerade am Aufbau der Figur.

    Liebe Grüße,
    Vroni
     
    KaRock gefällt das.
  14. mathies

    mathies Well-Known Member

    Soweit ich als Laie informiert bin, sind die Tätigkeitsbereiche je nach dem breit gefächert. Von der Verkehrserziehung, der Überwachung des fließenden Verkehrs, Verkehrsregelung, Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten und Straftaten, Eskorten und der Aufnahme von Verkehrsunfällen.

    Ich habe vor kurzem bei einem Motorrad Unfall Erste Hilfe geleistet und konnte die Arbeit der Verkehrspolizei beobachten. Während in diesem Fall Streifenbeamte den Verkehr regelten, die Ersthelfer unterstützten und die Befragung von Zeugen vornahmen waren spezialisierte Fachkräfte der Verkehrspolizei zur Unfallaufnahme vor Ort, in Zivil und rekonstruierten den Unfallhergang bis ins kleinste Detail.
    Das hat mich ziemlich beeindruckt. Ich war bis zuletzt am Unfallort und im Gespräch mit den Fachkräften der Verkehrspolizei konnte ich selbst auch einiges herausfühlen. Bei einem solch dramatischem Ereignis professionell und klar strukturiert zu arbeiten ist auch für die Fachkräfte eine starke Belastung. Die Außenwirkung von Sicherheit und Professionalität und das, was ein solches Ereignis mit einem persönlich wirklich macht. Das ist kein acht Stunden Tag und man nimmt die Eindrücke mit in den Feierabend, an dem weiter an Berichten gearbeitet wird und die Eindrücke verarbeitet werden.
    Nein, man stumpft da wohl nicht ab, so wie es oft beschrieben wird. Man sammelt Erfahrung im Umgang damit und findet Strategien, damit umzugehen, um eine sichere Außenwirkung zu erzeugen. Mit der Verarbeitung der Erlebnisse ist man dann doch immer mit sich alleine, auch wenn es professionelle Hilfe gibt.

    Wenn Du dich für eine solche Figur entscheidest, dann geht es nicht nur um Recht und Ordnung, sondern auch um andere und das eigene persönliche Schicksal der Figur.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2021
    Milar, Lusmore, Pferdefrau und 2 anderen gefällt das.
  15. Zauberfrau

    Zauberfrau Well-Known Member

    Oh, lieben Dank für diese ausführliche Schilderung.
    Du hast recht, es geht mir tatsächlich nicht nur um Recht und Ordnung. Mein Polizist sucht in seiner Freizeit Zerstreuung und Ablenkung (die Strategie, die du erwähnt hast), weil er sich innerlich (?) zurückgezogen hat. Es ist nicht wirklich verwerflich, was er tut, aber es sollte auch nicht ans Licht kommen. Deshalb maskiert er sich (ein bisschen wie Batman, aber mit Superheldentum hat es eigentlich nichts zu tun).
    Er hat schon Tiefgang wie all meine Figuren, auch wenn er Protagonist in einem Erotikroman ist.
    Ja, ich wollte einen Polizisten, weil meine "Fans" (= liebe Freunde) einen wollten. Da meine Figuren aber immer ihren eigenen Kopf haben, ist dieser Polizist mit Sicherheit keiner, den man sonst in der Erotiklektüre findet. Der hier hat dunkle Geheimnisse und ein Herz mit vielen großen Wünschen. Aber von außen ist er nur ein ganz "gewöhnlicher" Verkehrspolizist.
    Das, was du geschildert hast, lieber @mathies , passt perfekt zu seinem Profil! Danke!
     
    Milar, Lusmore und Pferdefrau gefällt das.
  16. Pferdefrau

    Pferdefrau Well-Known Member

    Ein Verkehrspolizist in einem Erotikroman ... hat was :D
     
    Lusmore und Zauberfrau gefällt das.
  17. Zauberfrau

    Zauberfrau Well-Known Member

    Ooooh jaaa! :D
     
    Pferdefrau und Lusmore gefällt das.
  18. Pferdefrau

    Pferdefrau Well-Known Member

    Ich nehme mal an, es geht um diesen fiktiven Ort in der Eifel :D
     
    Zauberfrau gefällt das.
  19. Zauberfrau

    Zauberfrau Well-Known Member

    Gut erkannt, Watson! :D Das Projekt ist in der heißen Aufbauphase. Der Nanowrimo steht am Horizont! :whistle:
     
    Milar und Pferdefrau gefällt das.
  20. RalfG

    RalfG Well-Known Member

    Ein Erotikroman über einen Verkehrspolizisten, der under cover in einem fiktiven Ort ermittelt...
    Bald brauchen wir eine Forumsrubrik mit Altersverifizierung :D
    Schade, dass du schon einen Ort hast. Ein Dorf bei uns in der Nähe heißt Rammelsbach, das hätte ich dir sonst empfohlen...
     
    Pferdefrau, Milar und Zauberfrau gefällt das.