Projekte

Dieses Thema im Forum "Vorschläge und Wünsche" wurde erstellt von Ulli, 24. Juli 2012.

  1. blake

    blake Member

    Link-auf-Klemmbrett.gif

    Gerade ausprobiert, geht schon.
    Textrahmen im Klemmbrett aufziehen, Linkbeschreibung hinschreiben, markieren und dann im Menü der rechten Maustaste Einfügen->Hypertext Link (oder Strg+H) wählen. Dort "Netzadresse/URL" anwählen und die URL eingeben (die man am einfachsten mit STRG+C aus der Browserzeile kopiert). Anlegen und es funktioniert.
    Gute Idee, übrigends.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  2. peterk

    peterk Member

    über das Menü Datei kommt du doch auch direkt an die verknüpften Dateien.
    Und ob sie sofort mit dem Hauptdokument geöffnet werden, kannst du doch für jedes Dokument einstellen.
    Oder habe ich dich falsch verstanden?
     
  3. olibos

    olibos Active Member

    Ich denke es reicht, wenn man das Projekt über das Hauptdokument komplett schließen kann.
    Die beigeordneten Dokumente benötigen m.E. diese Funktion nicht, schließlich ist man schnell ins Hauptdokument gewechselt.

    Allerdings wäre es dann auch sinnvoll, wenn man das Hauptdokument über einen Hinweis im Fenstertitel und/oder in der Liste der geöffneten Dokumente (Farbe? Fett? Texthinweis?) als Hauptdokument identifizieren könnte.
     
  4. McVail

    McVail Active Member

    Hallo zusammen :cool:

    Hab gerade Urlaub und Umzug gleichzeitig, wenn Ihr wisst, was ich meine. Deshalb spät aber nach allem Durchlesen auch noch meine Meinung:
    1. Mit Favoriten und verbundenen Dokumenten bin ich vollauf zufrieden.
    2. Autor und Arbeitstitel sind der Ordnung halber obligat. Ändern und ergänzen kann man immer noch.
    3. Mehr Vorlagen sind schön. Gut gegliedert abgelegt vielleicht auch mit einigen aus dem Forum, dann findet man auch, was mach sucht und erkennt, was noch fehlt.
    4. Wünsche - meine - habe ich ja schon gesagt. Bildfixierung und präzise Gliederungsübernahme in epub. In einem epub TOC wird als Sprungadresse übrigens nur die Gliederungsziffer als Link genommen. Der ganze Überschriftstext wäre besser.

    Im Übrigen war da mal die Rede von Wohlfühlen? Jau, das kann man mit dem Programm. Chapeau für den Release. Der hat sich ja so was von butterweich installiert ohne jede Nachjustierung - und das bei Ordnerwechsel. Und der Icon-Pfad war auch automatisch korrekt. Das habe ich noch nie gesehen!

    Tschöö bis später

    McVail
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  5. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    OK, ich denke, wir haben's dann:

    - Beigeordnete Dokus mit Haupt-Dokument schließen, wenn dies zugeht (mit Alert, der eine "diesen Dialog nicht mehr zeigen" Checkbox hat)

    - Beigeordnete Dokumente wahlweise nur im "Datei" Menü über den Favoriten listen oder alternativ auch gleich mit öffnen

    - Standard-Pfad für Projekte (im User-Ordner, als Voreinstellung)

    - In den Haupt-Optionen eine Seite für Autoren-Daten, die automatisch in ein Projekt übernommen werden

    Kommt! Danke für die fruchtbare Diskussion!
     
  6. J.R. Kron

    J.R. Kron New Member

    Hallo,

    was ich gut finden würde, wäre die Möglichkeit, ein Projekt-Wörterbuch zu haben. Gerade wenn man mit mehreren Projekten arbeitet, müsste man dann die Wörterbücher nicht immer umstellen.

    Gruß
    Jürgen
     
  7. peterk

    peterk Member


    Kann ich nur unterschreiben. (y)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  8. Geronimo

    Geronimo Member

    Frage an @TheGamby zu den Wörterbüchern:


    Vielleicht verstehe ich ja nicht so ganz, wie die Aussage gemeint ist:

    1.) Für jedes Projekt ein eigenes Projektwörterbuch oder
    2.) Für (alle) Projekte grundsätzlich ein Projektwörterbuch.

    Im Fall 1.) müsste man doch gerade für jedes Projekt das Wörterbuch umstellen.
    Im Fall 2.): Wo wäre der sinnige Unterschied, die Vereinfachung zum derzeitigen Wörterbuch/Ergänzungswörterbuch?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  9. Mammutherde

    Mammutherde Member


    - Eine Beschreibung, wie ich den Standardsatz an Dokumenten bei neuen Projekten verändern kann.

    - Eine Beschreibung, wie ich die Figuren-DB durch eine eigene DB ersetzen kann, aber trotzdem alle automatischen Funktionen zur Verfügung habe.

    - Eine direktes „Anspringen“ des Projektdokuments mittels Tastatur.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  10. peterk

    peterk Member


    Ich habe es so verstanden (und fände es gut), dass für jedes Projekt ein eigenes Ergänzungswörterbuch erstellt wird. So hat man für jeden Text die Namen, Orte und ähnliche Dinge, die nur in diesem Text auftauchen an der passenden Stelle.
    Bei Bedarf kann dieses Wörterbuch dann auch in ein anderes Projekt kopiert werden.
    So hat man kein, immer größer werdendes, Wörterbuch, wo haufenweise Sachen drin stehen, die man nie mehr braucht. Ist z.B. bei SiFi-Texten oft der Fall.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  11. Geronimo

    Geronimo Member


    Kan man denn so viele Wörter für das Wörterbuch - pro Projekt - haben, dass man mit der Größe des Wörterbuches Probleme bekommt? Bei den derzeitigen "schnellen" Rechnern mit "viel" Speicherplatz?

    Ich persönliche hätte lieber nur ein Wörterbuch, wo alle meine Wörter, die dort "noch" nicht bekannt sind, aufgenommen werden. Dann habe ich ein Problem weniger, um das ich mich kümmern muss. Und bei meinem nächsten Projekt habe ich alle Wörter grundsätzlich zur Verfügung.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  12. peterk

    peterk Member

    @Geronimo

    im Prinzip hast du recht. Ich glaube aber, dass man möglichst alles klein halten sollte (beim PC zumindest), wenn es möglich ist.
    Außerdem geht es auch um die Fehlererkennung oder den Hyperlinksprung. Es ist mir schon öfters passiert, dass ich z.B. einen Namen habe, der einem normalen Wort gleichkommt und dann mit markiert wird.

    Ist natürlich Ansichtssache, wie immer. Könnte vielleicht so gestaltet werden wie die Vorlagen (Inhaltsverzeichnis), die ja auch in den jeweiligen Ordner kommen und dann von dort geladen werden. Dann kann sich jeder aussuchen wie er das handhaben will.
     
  13. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter


    Hm - hier ist der Verwaltungsaufwand mehrerer Mini-Wörterbücher viel höher als der Nutzen. Wir reden hier von wenigen kiloByte ...

    Das werden wir wohl definitiv nicht unterstützen; das Mehr an Programmoberfläche allein wäre mehr "Kosten" (in Form schwererer Bedienbarkeit) als der Nutzen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017