Rechnen wie in Excel

Dieses Thema im Forum "Vorschläge und Wünsche" wurde erstellt von Han Solo, 26. März 2009.

  1. Paps

    Paps New Member


    Hmm, man würde die auszutauschende Feldnummer doppelklicken und damit markieren und das anschließende „Feldpicken“ überschreibt die markierte Feldnummer mit der Ausgewählten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  2. Paps

    Paps New Member


    Hmm, ich sehe hier jetzt nicht das Problem. Vielleicht habe ich mich noch nicht ganz verständlich ausgedrückt. :(

    Mir ist übrigens gerade noch eine dritte Möglichkeit für den Picker eingefallen, bei der kein Fokus-Problem auftritt:

    Man fährt bei vorneliegenden Rechenfeld-Dialog mit der Maus über das gewünschte Tabellenfeld, und zwar ohne zu klicken. Dann betätigt man ein Tastaturkürzel, z. B. [Strg-Umschalt], oder was auch immer. Dieses löst das Einfügen der Feldnummer aus.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  3. dotpap

    dotpap Active Member

    [quote title=Ulli schrieb am Fr, 27 März 2009 15:24]
    Na, dann mal her mit Vorschlägen:
    ...
    quote]


    Noch eine Idee.

    Es existiert eine Tabelle.
    Beispiel 10 Spalten und 20 Zeilen.
    Der Dialog "Rechenfeld" wird aufgerufen.

    Der Dialog "Rechenfeld" zeigt nun eine einfache, verkleinerte, grafische Struktur dieser Tabelle an - auf der rechten Seite z.B.
    Der Anwender fährt im Dialog mit der linken Maustaste über diese grafische Fläche und papyrus ermittelt die Bereichskoordinaten.
    Das Ermitteln (also "A1..B1" -> "A1..B2" usw.) wird dem Anwender auch hier mittels eines dynamischen Hints angezeigt.
    Lässt der Anwender die linke Maustaste los, landen die Koordinaten im Rechenfeld.
    Wann, wie und ob ein Hin- und Herschalten von modal nach nicht-modal erfolgt, könnte hier (Forum) geklärt werden. Ein prädestinierter Moment (wenn überhaupt) wäre, wenn innerhalb der grafischen Fläche die linke Maustaste gedrückt/losgelassen wird ...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  4. Gunnar

    Gunnar Member


    ich würde das mit der rechten Maustaste machen.
    Also der Cursor steht z.B. in Feld C4 (das Rechenfeld ist entsprechend offen), Wenn ich jetzt einen Teil der Tabelle mit der rechten Maustaste markiere und diese dann loslasse, kommt ein Popup-Menü mit der möglichen Auswahl wie z.B. [Summe] ect. was dann als Formel in die Zelle C4 eingetragen wird.


    Gruß
    Gunnar
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  5. Scribhneoir

    Scribhneoir Member

    Mir wäre schon ein wenig geholfen, könnte ich den Dezimalpunkt des Ziffernblocks nutzen.

    Naja, nachträgliches Ausfüllen anderer Zellen mit einer Formel: eine Zelle trägt eine Formel und mittels ‹Ziehen› (rechte untere Zellenecke) wird sie übertragen; das fände ich auch angenehm.

    Ferner, sortiere ich Zeilen, in denen Formeln stehen, verschieben sich deren Zellbezüge, die zu gänzlich neuen sowie unerwünschten Ergebnissen führen.
     
  6. Skooter

    Skooter New Member

    In Excel kann man sich gut anschauen, wie der nicht-modale Dialog "Rechenfeld" in Papyrus funktionieren könnte. Die Feldanzeige über dem Tabellenblatt zeigt den Inhalt des Feldes an, in dem der Cursor gerade steht. Er wechselt bei jedem Klick in ein anderes Feld. Sobald ich ein Gleichheitszeichen eingebe, wechselt der Modus, und das aktuelle Feld behält den Fokus, auch wenn ich in ein anderes Feld klicke. Der Inhalt des Formelfeldes bleibt in der Anzeige. Wenn sich das Verhalten der Feldanzeige auf den nicht-modalen Dialog "Rechenfeld" übertragen lässt, hat man die gewünschte Funktionalität ohne zusätzliche Buttons, Klicks usw.
     
  7. gstueb

    gstueb New Member


    Hallo Ulli,

    wie wäre es mit einer zusätzlichen Icon-Gruppe "Rechnen", die z.B. Icons wie "Bereich einfügen" oder "Summe" enthalten?

    Dann einfach in der Tabelle den Bereich markieren und auf das entsprechende Icon klicken... schon wird der Bereich oder die komplette Formel in den Dialog "Rechenfeld" eingefügt.

    Grüße und einen schönen Urlaub,
    Gregor (der aus Ulm :) )
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017