Request: Seitenzahlen in eBooks für Wissenschaftliche zwecke

Dieses Thema im Forum "Vorschläge und Wünsche" wurde erstellt von Fabian, 10. Mai 2018.

Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Die Darstellung von bereits veröffentlichten Werken als Transkription ist nun allerdings so gar nicht die Aufgabe von Papyrus ...
    Oder anders: Klar, wäre irgendwie machbar. Aber: Ich mag da keine Entwicklungszeit hinein investieren. Gemessen am allgemeinen Nutzen ist das vieeel zu uninteressant, gemessen an dem, was wir sonst alles mit Entwicklungszeit machen könnten.
     
  2. MarkusLutz

    MarkusLutz Active Member

    Das Beispiel sollte nur veranschaulichen, wie eine Seitenreferenzierung in einem ebook aussehen könnte (aber nur sinnvoll im Zusammenspiel mit einer anderen gedruckten oder PDF-Ausgabe).
    Aber wenn - wohlgemerkt mit Papyrus - ein wissenschaftliches Werk als Druckausgabe und ebook parallel veröffentlicht werden, könnte das eine sinnvolle Sache sein.
    Aber eben eher interessant für wissenschaftliche Werke. Das manuell zu machen, wäre doch etwas Aufwand.
     
    Fabian gefällt das.
  3. NinaW

    NinaW Well-Known Member

    Warum?
     
  4. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Ich denke, wir belassen's mal bei Ninas Schlusswort. Hier kann man endlos diskutieren, klar herausgearbeitet wurde jedoch, dass die Sinnhaftigkeit SEHR marginal ist (und sogar schon an sich diskutabel ist).
    Da wir noch viel mit sehr viel wichtigeren Dingen zu tun haben, machen wir nach 4 Seiten hin und her hier mal Schluss - es wird erst einmal laaange nicht kommen.
    Wir sagen Bescheid, wenn die Diskussion wieder aufgenommen werden kann, weil uns partout nichts Besseres mehr einfällt. :rolleyes:
     
Es sind keine weiteren Antworten möglich.