Roman - Erfundene sowie lebende Personen

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Suse, 2. April 2021.

  1. Krimitante

    Krimitante Well-Known Member

    äh... sorry.. das war gar nicht darauf mehr bezogen, sondern falls man sich unsicher ist, weil man aus dem Alltag schreibt, wie in meinem Beispiel. Ich glaube nicht, dass man wegen Zitate Ärgerbekommt und schon gar nicht wegen Robotern, selbst wenn diese herkömmliche Namen tragen... Hört sich jedenfalls lustig an, sag mir doch bitte Bescheid, sobald es veröffentlicht ist. Das würde ich sehr gerne lesen :)
     
    Suse gefällt das.
  2. Suse

    Suse Well-Known Member

    Gerne. Allerdings ist es nicht lustig.:eek:
     
    Krimitante gefällt das.
  3. Manuela K.

    Manuela K. Well-Known Member

    Ich habe bei solchen Hinweisen immer den Verdacht, der Autor würde insgeheim beabsichtigen, Ähnlichkeiten mit realen Personen zu insistieren und gleichzeitig auszuschließen. Ich sehe darin ebenso wie bei - nach einer wahren Begebenheit - am ehesten Aufmerksamkeitsheischerei. Scheißegal, ob real oder erfunden. Gut muss die Story sein. ;)