U-Bahn - Anzahl der Stufen

Dieses Thema im Forum "Recherche-Experten" wurde erstellt von Suse, 28. Mai 2021.

  1. Suse

    Suse Well-Known Member

    Hi,
    gibt es einen Durchschnittswert für die Anzahl der Stufen, die zu den Gleisen hinunterführen? Ich meine damit das deutsche U-Bahn-Netz. Sind es eher 50 oder eher 100?
    Ich wohne in einem Ort, in dem es noch nicht mal eine Rolltreppe gibt :)
     
  2. Unbefleckte

    Unbefleckte Well-Known Member

    Fünfzig sind normal, besser gesagt das Minimum. Fünfundzwanzig Stufen und du bist nur einen Meter über der Deckenhöhe. Wenn du von U-Bahn zu U-Bahn umsteigst, könnten es auch etwas weniger als fünfzig sein. Als Faustformel sind fünfzig für eine Ebene und das Doppelte für zwei Ebenen zu gebrauchen. Ich fahre heute Abend U-Bahn, werde es für dich nachzählen.
     
  3. Suse

    Suse Well-Known Member

    Das ist aber lieb!!! :D
     
  4. Yoro

    Yoro Well-Known Member

    bis runter zu den Gleisen mindestens 50 Stufen, eher ein paar mehr. Und an den großen Knotenbahnhöfen, wo es sich über drei Etagen erstreckt, dann halt entsprechend mehr.
     
    Milar und Suse gefällt das.
  5. Stolpervogel

    Stolpervogel Well-Known Member

    Wenn man die runterfällt, fühlt es sich nach mehr an. Da kannste dem Stolpervogel vertrauen.
     
    Milar, Asches und Lusmore gefällt das.
  6. Suse

    Suse Well-Known Member

    Oh je!!!! Aufpassen!
     
    Stolpervogel gefällt das.
  7. Yoro

    Yoro Well-Known Member

    wir haben uns als Kinder immer auf die Handläufe der Rolltreppen gesetzt, uns so ganz nach oben tragen lassen und sind dann runtergerutscht. Durfte man sich halt bloß nicht erwischen lassen.
     
    Milar und Asches gefällt das.
  8. Suse

    Suse Well-Known Member

    Das haben wir auf dem Geländer des Hausflures gemacht.
     
    Milar gefällt das.
  9. Berti

    Berti Well-Known Member

    Vielleicht kann man sich das auch ausrechnen: Als Maurer weiß ich, dass die Stufenhöhe für öffentliche Treppen zwischen 165 mm und 175 mm sein soll, weil der Mensch ein "Gewohnheitstier" ist. Anderenfalls kommt man in stolpern. Der Auftritt, also die Stufenbreite, soll zwischen 29 cm und 36 cm liegen. Die Mindestbreite einer Treppe für den öffentlichen Verkehr muss mindestens 1 m sein. Das gilt nicht für Keller- und Boden-Treppen. Für Treppen in Treppenhäusern sind meist zwei mal acht Stufen für eine Geschosshöhe üblich (Raumhöhe 2,4 m bis 2,5 m plus Deckenstärke)
    Bei Leitern liegen die Stufenhöhen vielfach zwischen 22 cm und 33 cm (3 bis 4 Stufen für einen Meter Höhenunterschied)
    Für alles andere ist der Mensch nicht gebaut!
     
    Milar, Marie, Pferdefrau und 4 anderen gefällt das.
  10. Suse

    Suse Well-Known Member

    @Berti. Gut zu wissen. Diese genauen Angaben brauche ich zwar nicht für mein aktuelles Werk, mit Sicherheit aber mal in anderen Zusammenhängen. Mein Onkel ist auch Maurer. Warum habe ich den nicht gefragt? Antwort: Darauf bin ich gar nicht gekommen:).

    Ich speichere mir die Antwort auf jeden Fall ab.
     
    Milar gefällt das.
  11. Pferdefrau

    Pferdefrau Well-Known Member

    Die U-Bahn Station Covent Garden in London hat 192 Stufen. Hab sie gezählt. War sauanstrengend, da hoch :eek:
     
    Berti, Milar, Asches und 2 anderen gefällt das.
  12. Suse

    Suse Well-Known Member

    Du meine Güte!
     
  13. Unbefleckte

    Unbefleckte Well-Known Member

    Fast live aus Mainhattan, 35 Stufen pro Ebene. Es gibt aber auch Rolltreppen. Rechts stehen, links gehen. Da spart man sich ein paar Schritte.
     
    Berti, Milar, Asches und 2 anderen gefällt das.
  14. Suse

    Suse Well-Known Member

    Ganz herzlichen Dank! Ich bin begeistert.