Und noch ein Neuling!

Dieses Thema im Forum "Who is who" wurde erstellt von Knöpfchen, 4. September 2020.

  1. Knöpfchen

    Knöpfchen New Member

    Hallo,
    ich bin neu hier, absolut neu hier, auch was das Schreiben angeht. Ich erzähle mir zum Einschlafen Geschichten, meistens passen die Träume dazu. Ich habe mich entschlossen davon etwas aufs Papier zu bringen. Zum Schreiben komme ich allerdings nur am Wochenende. Eine Papyrus Version habe ich nicht, ich schwanke noch. Ich hoffe hier viele nützliche Tips zu erhalten, die ich hoffentlich umsetzen kann.

    Grüße aus Niedersachsen
     
    Max, Pferdefrau, Bloodhound und 2 anderen gefällt das.
  2. Tom Diander

    Tom Diander Active Member

    Grüß dich und herzlich willkommen.
    Das Forum hier platzt förmlich vor guten und nützlichen Tipps. Jetzt nicht von mir aber :D
    Hab Spaß und probiere einfach mal die Papyrusdemo aus. Am besten mit einem ernsthaften Projekt. Dann bekommst du einen guten Eindruck davon, was die Software kann und ob sie dir bei deinen Wochenendausflügen dienlich und nützlich ist.

    Liebe Grüße
     
  3. Pamina22

    Pamina22 Well-Known Member

    Tom Diander gefällt das.
  4. Lusmore

    Lusmore Well-Known Member

    Moin und willkommen. Ich habe laaaaaaaange mit der Demo gearbeitet. Ich hatte mir gesagt, wenn du hundert Seiten hast, dann hast du es dir verdient. Habe es nie bereut.
     
  5. Alex Sassland

    Alex Sassland Well-Known Member

    Herzlich willkommen und wie meine Vorredner schon sagten: ausprobieren, verlieben, kaufen :D
    Die Begrenzungen in der Demo betreffen vor allem Ausdrucken und Stilanalyse, außerdem ist der Duden-Korrektor auf vier Wochen limitiert. Diese Zeit reicht auch gut aus, um die Software zu testen (finde ich).
    Als Dreingabe der nette Austausch hier im Forum und haufenweise Tipps und Tricks - ziemlich genial.
     
  6. Jannick

    Jannick Member

    Hi Knöpfchen

    Freut mich ungemein dich hier willkommen zu heissen. Auch ich komme aus Niedersachsen (wohne heute aber in der Schweiz), dachte mir früher Geschichten aus zum Einschlafen (jetzt plotte ich nur noch beim Einschlafen an der Geschichte welche Ich zu Papier bringen möchte) etc.

    Machst du auch Fantasy?

    Wünsche Frohes Gelingen und viele Eingebungen und Ideen :)

    Freundliche Grüsse
    Jannick
     
  7. Knöpfchen

    Knöpfchen New Member

    Moin,

    vielen Dank für euer "Willkommen".
    Ich werde euren Rat folgen und mir doch mal die Demo-Version downloaden.
    Ich studiere gerade das werk "Autoren ABC. Das hilft erstmal sehr viel.

    Vielen Dank!

    VG
    Knöpfchen
     
  8. Max

    Max Well-Known Member

    Hallo Knöpfchen!
    Anno 2018 gab es vor Weihnachten eine ganze Serien von Videos über Papyrus. Du findest Du bestimmt noch auf Youtube. Vielleicht erleichtert sie Dir die Entscheidung. Und vergiss nicht: Wir geben unser Geld oft leichtfertig für allen möglichen Murks aus. Warum nicht einmal in ein wirklich gutes Programm investieren? Kaum einer hat es bereut.
     
  9. oskar21

    oskar21 Well-Known Member

    z.B. hier.
    mfg os|<ar
     
  10. DuaneHanson

    DuaneHanson Well-Known Member

    Zum Einschlafen? Echt jetzt? Ich glaube ja, das schaffen Bücher und Geschichten von ganz alleine, man muss sie gar nicht extra darauf ausrichten. Mich würde es viele eher mit Stolz erfüllen, wenn jemand nicht schlafen kann, bevor er es nicht ausgelesen hat.
     
  11. Palinurus

    Palinurus Well-Known Member

    Lieber Duane,

    dann ein ... ähm ... "ganz heißer" (wirklich!) Lektüretip für dich:

    https://www.ullstein-buchverlage.de/nc/buch/details/serpentinen-9783546100038.html

    Was in ...

    Serpentinen von Bov Bjerg

    ... an Papier Niederschlag gefunden hat, ist über die Maßen beeindruckend. Ich hatte das Buch -- Erstlektüre -- vierundzwanzig Stunden nach Erwerb ausgelesen. Und es wird vielleicht viele im Forum wundern, wenn das ausgerechnet von mir kommt: Er hat sich einer so irre reduzierten Sprache, beinahe auf "verstümmelnd" scheinende Weise, bedient, daß sie wohl gerade unter vielen geschätzten Mitgliedern hier wahre Begeisterungsstürme auslösen dürfte.
    Das Thema ist "harter Stoff" -- für Zartbesaitete mit anfänglicher Vorsicht anzugehen vielleicht --; aber sehr, sehr eindrucksvoll, Spuren hinterlassend, aufs Papier gebracht. Ich persönlich hege wegen der Sprachbehandlung im ersten Drittel ein paar formale Vorbehalte (mir scheint, da hatte er noch nicht ganz Betriebstemperatur erreicht), aber dann läuft es auch in diesem Bereich sehr, sehr rund; in einer phänomenal verknappenden Weise, die gerade durch ihre signifikanten Auslassungen besticht. Stilistisch -- gerade auch für dich dürfte dieses Kriterium mit Lobpreis verbunden sein (aber auch für viele andere hier im Forum sehr wahrscheinlich) -- ziehe ich also wegen des Vorgenannten einen Minipunkt ab: Aber ansonsten: Es war eine schlafraubende, spannende, geradezu hochexplosive Lektüre ... und es war etwas für den "weiten Blick", obwohl das Lokalkolorit eher an Regionalität gemahnen könnte ... aber wer so dächte, hätte sich m.A.n. bei diesem Roman ... "verlesen" ...

    Gruß von Palinurus
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2020
  12. DuaneHanson

    DuaneHanson Well-Known Member

    Ist auf der Liste, aber gestehe es einem nahezu prekär Beschäftigten zu, dass er wartet, bis er das Taschenbuch erwerben kann.
     
    Palinurus gefällt das.
  13. Lusmore

    Lusmore Well-Known Member

    Und auch auf meiner. Außerdem tun Taschenbücher nicht so weh wenn sie auf die Nase fallen.
     
    Palinurus und Bloodhound gefällt das.
  14. Jannick

    Jannick Member

    „Zum Einschlafen“ meint hier nicht um jemand dazu zu bringen, sondern (so ist es bei mir und so verstehe ich auch Knöpfchens Text) wenn wir, die Plotter, im Bett liegen und noch wach sind, dann plotten wir in Gedanken.

    Freundliche Grüsse
    Jannick