Was und wie lest Ihr gerade?

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Lusmore, 8. Juni 2018.

  1. Max

    Max Well-Known Member

    Eichendorff "Aus dem Leben eines Taugenichts". Einer meiner vielen alten Lieblingsklassiker.
    Das passt zum Frühling, samt dem schönen Wanderlied:
    "Wem Gott will rechte Gunst erweisen,
    Den schickt er in die weite Welt,
    Dem will er seine Wunder weisen
    In Berg und Wald und Strom und Feld."
     
    Suse gefällt das.
  2. Pferdefrau

    Pferdefrau Well-Known Member

    Gerade durch: Die Känguru-Chroniken von Marc-Uwe Kling
    Ist ganz witzig, wobei nicht alles zündet.

    Jetzt geht es weiter mit Dark Sky und Lost Sky. Die will ich nochmal lesen, bevor Teil 3 erscheint.
     
    Lusmore gefällt das.
  3. c.m.mondstein

    c.m.mondstein Member

    So unterschiedlich sind die Lesevorlieben und das ist auch gut so.
    Ich habe diese Bücher mit Begeisterung als Erwachsene gelesen. Ob man es Jugendliteratur nennt oder nicht, das lassen wir mal so stehen, denn das ändert sich bei Harry Potter im Laufe der Geschichte ebenfalls. Aber die Fantasie, die in den Pullman Büchern steckt ist großartig. Die Idee mit den Dämonen ebenfalls.
    Ich lese gerne gute Jugendbücher, kann mir jedoch auch vorstellen, dass ein Teil davon der heutigen Jugend nicht zusagt.
    Hätte ich als Jugendliche diese Auswahl gehabt, dann wäre das ein Traum für mich gewesen.
     
    Beeman, Flixiflix und Pferdefrau gefällt das.
  4. Suse

    Suse Well-Known Member

    Jetzt reicht es! Oder doch nicht. Ich werde es bis zum bitteren Ende lesen.
    Bitter: Es wird immer unglaubwürdiger, dabei aber nicht spannender. Lästere ich in aller Regelmäßigkeit über Fantasy und Elben und dergleichen, sehne ich mich während der Forrest-Gump-Lektüre beinahe danach.
    Ich kaufe jedem Alles ab, wenn er mich denn überzeugt - wodurch auch immer.
    Winston Groom ist offensichtlich nicht ganz mein Fall. Papyrus Autor hätte die ausführliche Gorilla-Szene bei den Kannibalen reichlich bunt eingefärbt in puncto "Hellseherei".
    Oh je. Ich muss mich nach dieser Lektüre zur Erholung wieder einer Geschichte von @AndreasE widmen, denke ich. Ganz ohne Hellseherei.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2022
    Milar gefällt das.
  5. Beeman

    Beeman Member

    :eek:
    Dann solltest du nicht unbedingt das Buch „Ausgebrannt“ lesen. Das hat ein bischen was hellseherisches an sich, in der aktuellen Lage…:eek:
     
  6. Suse

    Suse Well-Known Member

    Aha. Nun bin ich neugierig. Das Hellseherische bei Forrest Gump bezieht sich insbesondere darauf, dass sich der gute Forrest mit einem männlichen Affen namens Sue darüber austauscht, wie er (also der Affe) aus dem Dschungel zur NASA und einem Testflug ins All kam. Das ist mir oldschool-antimäßig-ausgedrückt (müsste man vielleicht in ein persönliches Wörterbuch aufnehmen :) )too much.
     
  7. Yoro

    Yoro Well-Known Member

    Dabei ist der Film richtig gut. Erstaunlich, normalerweise ist es umgekehrt.
     
    Pferdefrau, Pamina22 und Suse gefällt das.
  8. Beeman

    Beeman Member

    Zu Recht!
    Aus "gegebenem Anlaß", wie man so schön sagt, wollte ich es lesen. Die Vorfreude war groß - und dann habe ich bemerkt, dass ich es schon vor Jahren gelesen habe! Hatte ich ganz vergessen und mich gewundert, woher diese Datei auf meinem Kindle kommt...:LOL:

    Was du zu Forrest Gump schreibst, wundert mich! Du meinst schon "den" Forrest Gump?
    Erstaunlich, dass das Buch dann überhaupt verfilmt wurde!

    Ciao,

    Alex
     
  9. Suse

    Suse Well-Known Member

    Ja. Den genau meine ich
     
  10. Kady

    Kady Member

    Ich muss zugeben, nachdem ich hier gesehen hatte, dass es Forrest Gump als Buch gibt, hab ich auch direkt die Leseprobe runtergeladen. Die habe ich dann aber nicht zu Ende geschafft. Der anhaltende Erzählstil ohne Dialoge oder sonstige Auflockerungen, die Textblöcke (Kindle), in denen die Absätze nur sparsam gesetzt waren, als wären sie etwas Verbotenes, und nicht zuletzt die Erzählerstimme waren mir auf Dauer zu anstrengend. Hier bleibe ich dann doch lieber bei dem Film.
     
    Suse und Beeman gefällt das.
  11. Suse

    Suse Well-Known Member

    F. Scott Fitzgerald - Der seltsame Fall des Benjamin Button, print, Diogenes Verlag 2008, Neuübersetzung

    Edit, 06.05.22: Nettes Büchlein. Genauso unglaubwürdig wie Forrest Gump, dabei allerdings kurzweilig und amüsant. Hat Spaß gemacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2022
    Pferdefrau gefällt das.
  12. Pferdefrau

    Pferdefrau Well-Known Member

    Der Film hat mich zu Tränen gerührt.
     
    Suse gefällt das.
  13. Suse

    Suse Well-Known Member

    Andreas Eschbach - Exponentialdrift - ebook

    Edit, 08.05.22: Kurz und gut. Unterhaltung pur.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2022
  14. Alex Sassland

    Alex Sassland Well-Known Member

    Kristine Bilkau - Nebenan

    Nicht Fisch, nicht Fleisch. Eher lakonisch erzählt, es passiert eigentlich nichts ... werde nicht so richtig warm damit. Hat Spannungselemente, die dann sofort wieder abtauchen, keine Handlung, eher nebeneinanderlaufende Erzählstränge, die aber nicht viel miteinander zu tun haben.
     
  15. Suse

    Suse Well-Known Member

    Alex Sassland gefällt das.
  16. Yoro

    Yoro Well-Known Member

    Genau das hab ich mir auch grade gedacht.
     
    Alex Sassland, c.m.mondstein und Suse gefällt das.
  17. Alex Sassland

    Alex Sassland Well-Known Member

    Ja, hat sich nicht gebessert bis zum bitteren Ende, das eigentlich auch kein Ende ist. Hört einfach auf.
    Na ja. Geschenkter Gaul, trotzdem etwas schade drum.
     
  18. Neri

    Neri Well-Known Member

    Ich habe heute sehr früh mit dem ersten Kaffee ein wenig auf Wattpad gestöbert und bin an "1863 - Was würdest du machen?" von Stephan Heinrich hängen geblieben. Selten hat mich eine Geschichte so gefesselt. Hat sicher auch am Thema "Bürgerkrieg" gelegen. Die Geschichte ist aber verdammt gut geschrieben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2022 um 13:59 Uhr
    Pferdefrau gefällt das.
  19. Suse

    Suse Well-Known Member

    Heinrich Böll - Fürsorgliche Belagerung, print, dtv-Verlag
    ungekürzte Ausgabe, 3. Auflage 1985