welches Format speichern für Kindle?

Dieses Thema im Forum "Hilfe und Support" wurde erstellt von peterk, 11. Dezember 2012.

  1. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Aw: welches Format speichern für Kindle?

    In HTML schon. Es muss nur auch so realisiert sein, dass es die verschiedenen eBook Reader auch alle so interpretieren, wie es gedacht ist - und daran hapert's noch.

    Wir sind gerade kräftig am Forschen und Bauen.
     
  2. McVail

    McVail Active Member

    Aw: welches Format speichern für Kindle?

    Hallo alle :)
    Danke @mseidel, Gold wert ist sicher der Seitenende-Befehl. Nicht in Bezug auf Fußnoten, sondern weil man ja doch auch in E-Books gelegentlich mal eine Neue Seite anfangen will. Wenn man in Elektrobüchern schon keine Hurenkinder verhüten kann, so sollte man doch wenigstens die Schusterjungen meiden :rolleyes: .
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  3. glucose

    glucose Well-Known Member

    Aw: welches Format speichern für Kindle?


    Das wirkt sich aber nur auf sogenannte "paged media" aus, also z.B. beim Drucken des Buchs auf Papier. Für die Darstellung am Bildschirm ist es wirkungslos.


    Oh, ... wenn der Bildschirm kleiner ist als bei width/height angegeben, dann muss der Benutzer ständig scrollen. Damit macht man sich auch keine Freunde.

    Eine sehr schöne Lösung für das Lesen von Fußnoten am Bildschirm habe ich in dem iOS-Programm "The Magazine" entdeckt. Das ist eine elektronische Zeitschrift mit ca. 4-6 Beiträgen pro Ausgabe, die jeweils wie eine Webseite ohne feste Seitengrößen am Bildschirm angezeigt werden.

    Eine Fußnote wird bei "The Magazine" im Text als pillenförmiges Symbol mit drei Punkten angezeigt. Eine Berührung des Symbols führt dazu, dass der inverse Fußnotenbereich vom unteren Bildschirmrand kommend nach oben in das Bild läuft und der Text der Fußnote gelesen werden kann. Ein Berühren des normalen Texts lässt die Fußnote verschwinden und man kann den Text weiterlesen. Sollte der Fußnotentext zu lang sein, lässt sich der Inhalt des inversen Bereiches auch nach oben und unten verschieben.

    Ein solches Ein- und Ausblenden von Fußnoten lässt sich relativ einfach mit CSS und Javascript erreichen und könnte auf neueren EPUB-Readern auch funktioneren (EPUB Version 3 unterstützt Javascript). Für EPUB-Reader ohne Javascript könnte eine Endnotenliste ein geeigneter Fallback sein.

    Hier noch zwei Bildschirmfotos, wie die Fußnoten in "The Magazine" aussehen:

    TheMagazineFootnote.png
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  4. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Aw: welches Format speichern für Kindle?

    Schick. Ich ärger' mal die Jungs (wer meinen "Terminus" nicht kennt: Ich meine unsere Entwickler ;)) und zeige ihnen das.

    Gefällt mir gut.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  5. mseidl

    mseidl Active Member

    Aw: welches Format speichern für Kindle?


    Hi Ulli!

    Die eBook-Reader sollen sich verdammt nochmal an die W3C-Konventionen halten!!!
    Mir reicht schon die Schei*e, beim Erstellen von Webseiten!
    Browserweiche für IE6, 7, 8, 9, 10, den Fuchs, Safari, Opera ...
    Diese @%!(&$ möchtegern Spezialisten von Programmierern, die denken (ob die das wirklich tun), das Rad immer neu erfinden zu müssen.


    Gruß Manfred
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  6. mseidl

    mseidl Active Member

    Aw: welches Format speichern für Kindle?


    Jein.
    Man kann ja folgendes auch definieren:
    <link rel="stylesheet" media="screen" href="website.css">
    <link rel="stylesheet" media="print, embossed" href="druck.css">



    Auch jein. Wenn die Reader CSS komplett unterstützen, dann kann ich ja "Browser"weichen einbauen und die Bildschirmauflösung gerätespezifisch definieren.
    Es gibt für das CMS Joomla! einen Komponenten mit dem Namen Phoca PDF, da kann man sehr gut die Seitenbereiche einstellen. Ränder, Textbereich, Kopfbereich ...


    Gruß Manfred
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  7. Andre

    Andre New Member

    Aw: welches Format speichern für Kindle?

    Hallo, Ich habe ein kleines Problem beim Export ins ePub Format. Funktioniert alles Super, bis auf eine, entscheidende Kleinigkeit: Die Formatvorlage "Standard Autor" wird leider nicht korrekt übernommen. Die Einrückungen gehen beim Export wohl irgendwie verloren. Was mache ich da bloß falsch?
     
  8. glucose

    glucose Well-Known Member

    Aw: welches Format speichern für Kindle?


    Du machst nichts falsch. Papyrus unterstützt zurzeit noch keine eigenen Formate beim Export ins Epub-Format.

    Falls Du ein wenig CSS kennst, könntest Du die Epub-Datei entpacken und die darin enthaltene CSS-Datei verändern.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  9. Andre

    Andre New Member

    Aw: welches Format speichern für Kindle?


    Vielen Dank für die Antwort Glucose. Dann bin ich ja "beruhigt", dass der Fehler nicht bei mir liegt. Meine CSS Kenntnisse lassen leider zu wünschen übrig, daher werde ich wohl auch ohne die Einrückungen auskommen können/müssen. ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  10. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Aw: welches Format speichern für Kindle?

    Da passieren eh demnächst Weiterentwicklungen, die in den nächsten Wochen in Version 6 einfließen werden, denke ich. Ist jedenfalls unser aktueller Plan.
     
  11. McVail

    McVail Active Member

    Aw: welches Format speichern für Kindle?

    Hallo @Ulli
    noch zum Thema Fuß-, End- oder was auch immer für Noten, lese ich gerade mal hier und muß an unsere Diskussion denken www.aerzteblatt.de
    Die machen das doch auch fesch.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  12. mseidl

    mseidl Active Member

    Aw: welches Format speichern für Kindle?


    Hi McVail!

    Ja, sieht fesch aus.

    ("<a class="uline" xonmouseout="$('#lit2').hide()" onmouseover="showLit('2')" href="lit.asp?id=132364#nr2">2</a>")

    Ist HTML, CSS, JavaScript und ASP (Active Server Pages). ASP ist etwas ähnliches wie PHP und wird von einem (Windows-)Server in Echtzeit generiert. Fällt also für eBook-Reader flach.
    Es stellt sich auch die Frage, ob die überhaupt JavaScript können?

    Ach was, es stellt sich generell die Frage: Was wird unterstützt und was nicht?

    Das wäre echt mal interessant, dies von den Herstellern zu erfahren.
    Es nützt dir als Autor gar nichts, wenn dein eBook auf dem Reader X Fuß- & Endnoten etc. hat und auf Reader Y nur ... oder evtl. auch gar nichts davon.

    Also die Hersteller aushorchen und erst dann kann man sinnvoll etwas umsetzen. Ansonsten ist das wieder nur Flickschusterei.


    Gruß Manfred
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  13. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Aw: welches Format speichern für Kindle?

    Deswegen gibt's ePub Spezifikationen - da ist das schon festgelegt ...

    Da nützen Diskussionen über HTML, CSS, JavaScript hier nicht wirklich etwas, das hat nur bedingt etwas miteinander zu tun.