Wo und wie sammelt ihr Recherchen?

Dieses Thema im Forum "Vorschläge und Wünsche" wurde erstellt von Nuuna, 13. August 2012.

  1. McVail

    McVail Active Member

    Aw: Wo und wie sammelt ihr Recherchen?

    Hallo Andreas, guten Morgen :)

    Suchen kann ich aber besser in einem Document als über eine Hierarchie von Ordnern. Das ist ja auch wichtig und eine dem entsprechende Zuordnung, die mir auch nach Jahren noch logisch erscheint, sonst finde ich nichts wieder.

    LG McVail
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  2. hagenburg

    hagenburg New Member

    Aw: Wo und wie sammelt ihr Recherchen?

    Hallo,

    für Historiker (bin einer) sind Sortiermöglichkeiten nach Datum wichtig, zudem arbeite ich halt viel mit Forschungsliteratur und Archivalien. Wichtig für mich sind Stichworte/Schlagworte/Tags. Programme wie der von mir erwähnte Zettelkasten versuchen, Tags automatisch so miteinander zu verbinden, dass beim Recherchieren neue Zusammenhänge quasi "entdeckt" werden können. Eine Hierarchie mit Ordnern und Unterordnern entsteht dann später. Litlink wählt einen ähnlichen Weg (ist mir aber, obwohl speziell für Historiker geschriebe, zu kompliziert). Auch hier werde ich bei einem Eintrag gleich auf andere verwiesen. Ach ja, Bibliographix macht dies auch schon seit Jahren.

    Grüße
    Karl
     
  3. AndreasE

    AndreasE Well-Known Member

    Aw: Wo und wie sammelt ihr Recherchen?


    Mit "Suchen" meine ich natürlich eine Suche über alle Dokumente, die in meiner Recherchedatenbank enthalten sind, unabhängig davon, in welchem Ordner sie sich befinden. Das geht bei DevonThink ziemlich fix, trotz besagter 6+ GB.

    Zu jeden Dokument werden natürlich eine Menge Metadaten automatisch mit abgespeichert, Datum der Erstellung, der letzten Änderung, die URL, wo man es her hat usw. usf. Das ist auch oft nützlich, weil man manchmal ja weiß, "das muss Ende 2009 gewesen sein".
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  4. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Aw: Wo und wie sammelt ihr Recherchen?

    Das Datum des Abspeicherns und Benutzens steht natürlich auch in der Datenbank.

    Und da es sich um eine frei definierbare Datenbank hat, sind Tags und Stichworte ja nun überhaupt kein Problem.

    Eine assoziative Suche ist natürlich auch denkbar.
     
  5. hagenburg

    hagenburg New Member

    Aw: Wo und wie sammelt ihr Recherchen?

    Hallo,

    Wie ist das eigentlich mit der geplanten Übernahme von bibliographischen Daten aus dem Web? Zotero macht das schon richtig gut und es beherrscht auch die Anlage von Fußnoten und eines Literaturverzeichnisses. Und wie sieht es mit dem Import und Export von Daten aus, etwa aus Evernote oder Zotero oder einem anderen Programm? Bei den genannten beiden Programmen handelt es sich ja auch um solche, die unter fast jedem System genutzt werden können (bei Zotero sind nur die Einschränkungen für mobile Systeme noch vorhanden).

    Grüße

    Karl
     
  6. Nuuna

    Nuuna Member

    Aw: Wo und wie sammelt ihr Recherchen?

    Das würde mich auch interessieren. Ich habe ja auch schon jede Menge Daten gehortet - wenn ich die importieren will, braucht es wohl entsprechende Funktionen. Aber ich traue Euch (den Papyrus-Machern) mittlerweile alles zu :LOL: , das wird schon.

    edit 16.8.
    By the way - schön, dass man eigene Beiträge jetzt ändern und/oder ergänzen kann - macht das Forum nicht über Gebühr voll :)

    Zusatzfrage
    Wird es eine Möglichkeit der Verschlagwortung geben im Recherchetool - und, wenn ja, wird diese von Hand auszuführen sein oder wird es "halbautomatische Funktionen" geben? (copy & paste, oder Vorschläge für Schlagworte, die man annehmen oder ablehnen kann etc.)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  7. Deichschaf

    Deichschaf Member

    Aw: Wo und wie sammelt ihr Recherchen?

    Ich muss warten, bis die neue Version kommt. Seufz. Ich hasse es, wenn ich in x Programmen arbeite und ständig wechseln muss. Ich verzettel mich dann (wo ist nun was ...). Mit der Recherchefunktion und dem dann hoffentlich irgendwann folgenden Storyboard/Mind-Map wäre Papyrus für mich tatsächlich die eierlegende Wollmichsau (zum ersten Mal im Leben hätte ich eine) und auch im Job perfekt.
    Meine Recherchesammlung hieß sehr lange Zettelwirtschaft und Sudelbuch. Leider verfügen beide Systeme über eine mangelhafte Suchfunktion ...
    Das Sudelbuch wurde vom iPhone abgelöst.

    Nach und nach nutze ich immer häufiger die Technologie zum Sammeln und Speichern, und stelle fest, dass ich manche Ressource schon früher für mich hätte nutzen sollen. Andererseits - in 100 Jahren werden unsere digitalen Sudelbücher sicher nicht so interessant anzusehen sein, wie Lichtenbergs.
    Der Sinn und Zweck ist ja auch, Entwicklungen zu sehen. Und die löschen wir gerne mit unseren digitalen Hilfsmittelchen, um nur das vermeintlich perfekte Ergebnis stehen zu lassen.
     
  8. Ulli

    Ulli Administrator Mitarbeiter

    Aw: Wo und wie sammelt ihr Recherchen?

    Nun - das Warten auf Godot ist's ja nicht ...

    Vor Weihnachten, versprochen (vielleicht schon gut davor, wir lösen gerade die letzten größeren Aufgaben wie die Zusammenarbeit mit Browsern etc.). Und es lohnt sich, das sei auch versprochen.

    Und Dank der 100 Tage Garantie, die wir jetzt machen (wer innerhalb von 100 Tagen kauft, wird durch eine neue Version nicht schlechter gestellt, sprich, Neukäufer bekommen die neue Version dann kostenlos hinterher) brauchste noch nicht mal was zu bezahlen, für Papyrus Autor 6 :)

    Geduld, Deichschaf, Geduld ... :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017
  9. user

    user Member

    Aw: Wo und wie sammelt ihr Recherchen?

    Da war ja dann mächtig was los in den letzten Wochen bei ROM... :)

    Was mich interessieren würde, ist die globale Datenbank für unterschiedliche Nutzeraccounts des jeweiligen Betriebssystems verschieden, oder gibt es nur eine globale Datenbank pro Installation?

    Ist der Speicherort vorgegeben, oder lässt sie sich auch zentral auf einem Dateiserver ablegen?

    Hintergrund ist die Bearbeitung eines Projekts auf verschiedenen Systemen, z.B. Desktop und Laptop. Bis jetzt bekam ich ja die paar PAP-Dateien z.B. per USB-Stick immer syncron. Wäre natürlich schön, wenn das Syncronisieren mit den recherchierten Informationen irgendwie auch noch ginge.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2017