Zwei Bugs, die mir im Organizer aufgefallen sind

Dieses Thema im Forum "Vorschläge und Wünsche" wurde erstellt von Capella, 26. Dezember 2020.

  1. Capella

    Capella Active Member

    Ich arbeite zur Zeit verstärkt mit dem Organizer, um meine Plotstruktur zu erstellen, d.h., ich lege neue Kapitel vornehmlich da an. Dabei sind mir zwei Sachen aufgefallen.

    1. Wenn man nach Eingabe des Kapiteltitels auf "Tab" drückt, wird das Kapitel zweimal angelegt. Hier bin ich mir nicht sicher, ob das ein Bug oder ein Feature ist. Also, ich lege ein neues Kapitel an (z.B. mit dem Kontextmenü oder auch mit dem Icon aus der Symbolleiste, das Verhalten ist dasselbe) und lande dann im Eingabefeld für den Kapitelnamen. Dort gebe ich irgendeinen Namen ein. Als nächstes möchte ich ja jetzt eigentlich das Feld "Überblick" bearbeiten und intuitiv würde ich denken, dass "Tab" mich da hinführt. Aber stattdessen wird dann eben das Kapitel gleich noch ein zweites Mal angelegt. Stattdessen muss ich dann erst mit "Return" den Namen bestätigen und dann auf das "Überblick" Feld klicken (oder halt rechts in die Seitenleiste). Ist nicht dramatisch, aber schon irgendwie lästig, und obwohl ich inzwischen weiß, dass sich das Programm so verhält, passiert mir das immer noch immer wieder, weil es bei mir halt so fest im Hirn verdrahtet ist, dass man in einer Tabelle mit "Tab" ins nächste Feld springt.

    2. Der zweite Fehler ist dramatischer, wie ich finde. Es ist mir jetzt schon mehrfach passiert, dass Papyrus Text aus dem Überblick-Feld einfach wieder gelöscht hat, wenn ich nicht schnell genug mit dem Cursor aus dem Feld hinaus gesprungen bin. Also, ich tippe ein paar Zeilen, bleibe aber mit dem Cursor noch in dem Feld, weil gerade das Telefon klingelt oder ich einfach noch nachdenke, was ich als nächstes Schreiben will, und plötzlich ist das Feld einfach wieder leer. Auch mit "Rückgängig" lässt sich da nichts zurückholen. Erst habe ich gedacht, vielleicht liegt das an Linux (ich betreibe Papyrus auf meinem Desktop PC unter ubuntu mit wine), aber es ist mir gestern auch zweimal auf meinem Windows Laptop passiert. Es waren zwar immer nur ein paar Sätze, aber ich finde, sowas geht echt gar nicht. Einmal ist das auch im Navigator passiert (ebenfalls bei dem Eingabefeld für den Kapitelüberblick).
     
    Queequeg, Buchling und Pamina22 gefällt das.
  2. Pamina22

    Pamina22 Well-Known Member

    Ich habe das eben ausprobiert. Das passiert sogar, wenn man eine neue Szene anlegt. Die Szene wird dann in ein Kapitel umgeändert und das Kapitel wird gleichzeitig noch mal eingefügt. Das ist wirklich befremdlich. Ich arbeite im Organizer fast gar nicht mit Kapiteln, weil die bei mir immer erst am Ende eingefügt werden. Ich arbeite fast nur mit Szenen. Dann hätte ich ja gedacht, dass in meinem Fall eine Szene verdoppelt wird, wenn das ein Feature sein soll. Stattdessen wird aus der Szene ein Kapitel.
    Aber ich habe schon festgestellt, dass es für meinen Geschmack viel zu wenige Tastenkombinationen im Organizer gibt. Dauernd muss man zwischen Tastatur und Maus wechseln. Das ist nervig. Vor allem für "Setzen" im Infofenster des Organizers auf der rechten Seite würde ich mir eine Tastenkombination wünschen.

    Jaaaaa!!! Ich hätte gar nicht zu hoffen gewagt, dass das noch jemandem auffällt. Ich dachte, das sei mein Fehler gewesen. Ich dachte, ich hätte beim schnellen Tippen aus Versehen irgendeine Tastenkombination gedrückt, dadurch den ganzen Text im Überblick markiert und durchs Weitertippen gelöscht. Aber wenn das sogar in einer Telefonpause passiert ...
    Ich schreibe normalerweise sehr viel Text in den Überblick, sodass ich auf keinen Fall schnell aus dem Feld wieder "hinausspringen" könnte.
    Mir war auch so, als habe es kurz vor dem Verschwinden des Textes für einen kurzen Moment so ein Flackern auf dem Bildschirm gegeben. So, als sei das Autospeichern am Werk gewesen. Kann das irgendwie mit dem Verschwinden des Textes zusammenhängen?
    Ich arbeite mit Windows 10 und Papyrus 11. Ja, dieser Fehler ist schon sehr nervig. Neulich hätte ich eine Szene locker in 30 Minuten planen können, aber ich musste die Hälfte noch mal schreiben, weil Papyrus meinen Text gefressen hatte. Vielen Dank, @Capella, für diesen Hinweis. In Zukunft werde ich meine Szenen in einem Programm planen und später in Papyrus einfügen.

    LG
    Pamina
     
    Queequeg, Buchling und -prh gefällt das.
  3. Capella

    Capella Active Member

    Ja, an das Autospeichern habe ich auch als erstes gedacht. Ich hatte auch den Eindruck, als würde das System in dem Moment irgendetwas tun und die Festplatte kurz anspringen.
     
  4. Queequeg

    Queequeg Member

    ... also liegt es nicht an mir bzw. ich oblag keiner Täuschung. ;) Das ist mir gestern auch passiert. Allerdings war es schon sehr spät und ich hatte ein Gläschen Pinot Gris intus.
    Windows10
    Papyrus11
     
    Capella gefällt das.
  5. Alex Sassland

    Alex Sassland Well-Known Member

    Passiert bei mir auch - im Organizer im rechten Bereich, in dem Überblick/Figuren/Zeitstrahl zu sehen sind - und zwar tatsächlich in dem Moment, in dem die automatische Sicherung erfolgt.

    Der Text steht da, der Cursor noch im Fenster Überblick. Im Moment der Sicherung verschwindet der gerade getippte Text.

    Wenn ein Text da bereits gespeichert ist und geändert wurde, springt der Cursor an den Zeilenanfang, die Änderung wird aber übernommen.

    Nicht passiert es in der Organizer-Spalte Überblick, auch nicht im Navigator-Notizbuch-Überblick.
     
  6. AndreasE

    AndreasE Well-Known Member

    Ja, den Bug hatte ich auch schon, auch schon in der 10er-Version. Man darf auch nicht, wenn man etwas in das Überblicksfenster an der Seite geschrieben hat, auf die Kopfleiste klicken, um z.B. die Statistik anders anzeigen zu lassen: Zack, verschwindet der mühsam erhirnte Text ebenfalls.
     
  7. Pamina22

    Pamina22 Well-Known Member

    Echt? Ich habe in der 10er-Version sehr viel mit dem Organizer gearbeitet, aber nie etwas dergleichen bemerkt. Hast du das früher schon mal angemerkt? Wird das behoben?

    LG
    Pamina
     
  8. Pamina22

    Pamina22 Well-Known Member

    Doch, liebe Alex, leider ist es mir auch dort gerade eben passiert.
    Damit ist der Organizer für mich gerade ziemlich wertlos geworden ... :(
    Ich hoffe, das Problem wird bald behoben.

    LG
    Pamina
     
    Capella gefällt das.
  9. Alex Sassland

    Alex Sassland Well-Known Member

    Stimmt, passiert in der Organizerspalte dann, wenn "es etwas zu speichern gibt", d.h. das Sternchen oben zu sehen ist.
    Solange PA der Meinung ist, dass das Dokument nicht verändert wurde (kein Sternchen), passiert das nicht. Es scheint, als würde neuer Text in den Organizer-Übersichtsfeldern dann noch nicht als Änderung erkannt.
    Im Navigator nicht beobachtet.
     
    Capella gefällt das.
  10. AndreasE

    AndreasE Well-Known Member

    Ich hab's jedenfalls gemeldet.
    Wenn Du's nicht bemerkt hast, arbeitest Du wahrscheinlich ordentlicher als ich. Ich bin so ein Hin-und-Her-Klicker.

    Mein einstweiliger "Workaround" ist, immer, wenn ich im Überblicks-Feld was geschrieben habe, erst mal in ein anderes Überblicksfeld zu klicken, dann wird's gespeichert. Wenn es in der Übersicht auftaucht, ist es "gerettet". (Oder direkt in der Tabelle schreiben, das ist nicht so komfortabel, aber sicherer.)

    Wer's ausprobieren will: In das seitliche Überblicksfeld einer beliebigen Szene etwas reinschreiben, dann in der Kopfzeile z.B. die Notizen dazu- oder wegschalten. BOMM, ist der Text im Überblicksfeld verschwunden.
     
    Volker, Capella und Queequeg gefällt das.
  11. Queequeg

    Queequeg Member

    Stimmt ... ich bin baff. Das ist mir, bis auf das eine Mal, nie so richtig aufgefallen. Vielleicht weil ich ziemlich oft nach ein paar getippten Zeilen auf den Button "Setzen" (unten rechts) klicke.
     
    Capella gefällt das.
  12. Pamina22

    Pamina22 Well-Known Member

    Ich bemühe mich. Normalerweise ist es mir zur zweiten Natur geworden, beim Tippen immer mal Strg + S zu drücken, um den Text zu speichern, aber im Überblicksfenster funktioniert das nicht. Ich muss dann immer die Maus nehmen und auf "Setzen" klicken, aber wenn ich so richtig auf meinen Text konzentriert bin, klappt das nicht immer rechtzeitig. Und dann ist der Text weg - beim Autospeichern ...

    Das würde mich nicht mal so sehr stören, denn ich speichere immer erst, bevor ich Notizen an- oder abschalte. Aber dass der Text beim Autospeichern verschwindet, ohne dass ich etwas getan habe, finde ich schon krass.
    Lieber @Ulli, arbeitet ihr daran? Gibt es Hoffnung auf Besserung? Ich traue mich kaum noch, etwas in den Organizer zu schreiben ...

    Das tue ich auch oft, aber momentan scheine ich nicht mehr hinterherzukommen. Wenn Papyrus Autospeichern durchführt, ist der Text, den man nicht mit "Setzen" gespeichert hatte, auch weg.

    LG
    Pamina
     
    Capella gefällt das.
  13. AndreasE

    AndreasE Well-Known Member

    Ach, ich arbeite inzwischen ganz gern mit dem Organizer. Besser wär's freilich, wenn die letzten Lücken in Fragen Textsicherung geschlossen wären, aber das wird sicher bald der Fall sein.
     
    Capella und Alex Sassland gefällt das.
  14. Queequeg

    Queequeg Member

    So say we all. ;)

    Zur Zeit benutze ich eben »nur« den Navigator, um das Überblicksfeld mit Text zu füttern.
     
    Capella gefällt das.